Sie sind hier: ESGZ Ausgabe 11-12/2023 (Zeitschrift)

ESGZ Ausgabe 11-12/2023

Die wichtigsten KPIs -  Auf welche Kennzahlen es ankommt und warum sie eine so große Rolle für Unternehmen spielen

ESGZ Ausgabe 11-12/2023 (Zeitschrift)

Bitte auswählen

  • 34,80 €
    netto 32,52 €
  • 34,80 €
    netto 32,52 €

ESGZ Ausgabe 11-12/2023 (Zeitschrift)

34,80 €
netto 32,52 €
Seitenanzahl: 64
ISSN: 2748-1379
Ausgabe: 11-12
Jahrgang: 2023
Erscheinungstermin: 11.10.2023
  • Dieses Produkt ist ausverkauft.
  • Auf Grund einer Systemumstellung erfolgt der Versand Ihrer Rechnung zu einem späteren Zeitpunkt. Unabhängig davon wird Ihre Bestellung schnellstmöglich zur Auslieferung gebracht. 
  • Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
  • Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Ho, ho, ho – die KPIs sind da!


In der Welt der Wirtschaft ist es wie in der Vorweihnachtszeit: Alle wollen Geschenke – und zwar solche, die nicht nur Freude bereiten, sondern auch einen nachhaltigen Nutzen haben.Genau hier kommen die Key Performance Indicators (KPIs) ins Spiel. Sie helfen, sich selbst zu verorten und Entwicklungen zu messen
– auch in den ESG-Dimensionen. Doch es ist wie bei jedem Geschenk auch: Manchmal liegt man mit der Auswahl goldrichtig, aber manchmal auch ziemlich daneben.


Die Vorteile diverser Nachhaltigkeits-KPIs sind so vielfältig wie die Auswahl unter dem festlich geschmückten Tannenbaum. Sie ermöglichen es Unternehmen, ihre ökologischen und sozialen Auswirkungen zu quantifizieren und zu verbessern. Damit tragen sie nicht nur zum Umweltschutz, sondern auch zum
langfristigen Unternehmenserfolg bei. Zudem können sie als Maßstab dienen, um sich von der Konkurrenz abzuheben und das Vertrauen der Stakeholder zu gewinnen, wie unser Fokusthema in den verschiedenen Beiträgen zeigt.


Allerdings stellen nicht alle KPIs eine gute Wahl dar. Das Herausgreifen der richtigen Indikatoren kann knifflig sein, denn nicht jede KPI passt zu jedem Unternehmen. Wie ein unpassendes Weihnachtsgeschenk können KPI auch Schwierigkeiten bereiten. Zudem neigen manche Unternehmen dazu, zu viele KPIs auszuwählen, was nicht nur überfordert, sondern auch deren Aussagekraft schmälert. Noch dazu besteht das Risiko des Greenwashings, werden KPIs geschönt oder manipuliert, um besser dazustehen – ähnlich dem vorgetäuschten Freudeheucheln beim Auspacken eines grässlichen Pullovers.

Fazit? KPIs sind wie der berühmte Socken untermWeihnachtsbaum–zwar nützlich, aber vielleicht nicht das Highlight der Festtage. Einseitige Fokussierung auf bestimmte KPIs kann zu Vernachlässigung anderer wichtiger Aspekte führen. Außerdem besteht die Gefahr, dass Unternehmen sich ausschließlich auf kurzfristige Verbesserungen konzentrieren und langfristige Nachhaltigkeitsziele aus den Augen verlieren. Trotz allemsindKPIs das Werkzeug, das unsere Wirtschaft derzeit braucht, denn evidenzbasierte Entscheidungen sind immer noch die besten Entscheidungen.


In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine besinnliche Vorweihnachtszeit und schon jetzt viele nachhaltige „Geschenke“ – nicht nur unterm Tannenbaum, sondern auch in der Welt der Wirtschaft!


Ihre
Viola C. Didier und Prof. Dr. Daniel Graewe

Weitere Produktinformationen

Erscheinungsweise
10 Ausgaben im Jahr
Typ Zeitschrift

Diese Kategorie durchsuchen: Abonnements und Einzelausgaben
Nach oben
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand