Cover
Verkauf durch Fachmedien Otto Schmidt

Fachmedien Otto Schmidt KG

Vorstand

Owlit-Modul „Vorstand“:

Medium: Datenbank
Verlag: Fachmedien Otto Schmidt KG
0,00 € 0,00 € (zzgl. MwSt.) Vorstand Jahreslizenz inkl. 4 Wochen Gratis-Test Ihre Sicherheitsgarantie: Wenn Sie das Angebot überzeugt, nutzen weniger..
91,81 € 85,80 € (zzgl. MwSt.) Vorstand Monatslizenz Bezugsbedingungen: Die Mindestvertragslaufzeit beträgt einen mehr..
1.001,52 € 936,00 € (zzgl. MwSt.) Vorstand Jahreslizenz (Sie sparen 10%) Bezugsbedingungen: Sie beziehen das Modul für 12 Monate zum mehr..
sofort versandfertig, Lieferfrist: 1-3 Werktage

Beschreibung

Das Modul Vorstand liefert Ihnen alle Informationen die Sie in ihrem Unternehmensalltag benötigen. Sie recherchieren in einer inhaltlich einzigartigen Zusammenstellung der Verlage Fachmedien Otto Schmidt, C.F. Müller, Otto Schmidt und Campus.

Enthalten sind Handbücher und Zeitschriften. Es werden u.a. Themen wie Corporate Governance und Compliance, Rechte und Pflichten des Vorstands, Managerhaftung, Unternehmenskauf sowie -sanierung behandelt. Darüber hinaus greifen Sie auf wertvolle Management-Literatur zu und erhalten spannendes Wissen und neue Impluse zum Thema Rhetorik, Leadership und Führung. Abgerundet wird das Module durch erstklassige Zeitschriften, wie "DER BETRIEB" und "Zeitschrift für Konfliktmanagement".

Damit sind Sie immer auf der sicheren Seite und lösen alle Fragestellungen mit denen sich ein Vorstand beschäftigen muss.

Eine vollständige Übersicht über alle im Modul enthaltenen Inhalte finden Sie im Reiter "Inhaltsübersicht"

Die enthaltenen Standardwerke stehen für höchste Qualität und Aktualität sowie namhafte Autoren. Sie profitieren von der Rechtssicherheit und Zitierfähigkeit der hochwertigen Inhalte.

Ergänzt wird das Modul durch den in der Datenbank enthaltenen umfangreichen Primärcontent (Rechtsprechung und Vorschriften). Die Inhalte sind ohne weitere Kosten im Modulumfang enthalten.Einen Überblick über die enthaltene Rechtsprechung und Vorschriften finden Sie hier.

Alle Werke/Dokumente sind untereinander verlinkt und enthalten zudem eine umfangreiche Verlinkung aller genannten Gesetze, sowie Entscheidungen und Verwaltungsanweisungen.


Produkteigenschaften


  • Artikelnummer: A2404029660
  • Medium: Datenbank
  • Verlag: Fachmedien Otto Schmidt KG
  • Sprache(n): Deutsch

Zugriffsinformation


Das Modul ist sofort nach der Bestellung in der Datenbank nutzbar. Loggen Sie sich dafür einfach mit Ihren Login-Daten aus der Shop-Registrierung auf research.owlit.de ein.

Bei uns nutzen Sie sämtliche Systeme mit den identischen Login-Daten. Egal ob Sie in der Owlit-Datenbank recherchieren oder etwas im Fachmedien Onlineshop bestellen möchten.

Handbuch Managerhaftung

Krieger/Uwe H. Schneider (Hrsg.)

Handbuch Managerhaftung

Dass Organe in Unternehmen nach wie vor bei Haftungsfragen im besonderen Fokus stehen, zeigen nicht zuletzt die neuen Entwicklungen rund um Nachhaltigkeit, Lieferketten und Klimaschutz. Die zunehmende Inanspruchnahme macht alle Beteiligten unruhig und verlangt guten – auch vorbeugenden – Rat, den das bereits in drei Auflagen sehr gut angenommene Handbuch Managerhaftung für jeden Risikobereich bereithält. Das alles ist für Sie in diesem Handbuch bestens aufbereitet:

  • Pflichten und Haftung von Vorstand, Aufsichtsrat, Geschäftsführer
  • in GmbH und GmbH & Co. KG
  • in AG und SE
  • in Genossenschaft, Verein, Stiftung, öffentlichen Unternehmen
  • im Konzern
  • gegenüber Dritten

Rechtsverfolgung und Versicherung

  • Vor staatlichen Gerichten und vor Schiedsgerichten
  • Darlegungs- und Beweislast

Internal Investigations

  • Sonderprüfer und gesetzlicher Vertreter
  • Massenklagen
  • D&O-Versicherung
  • Prozessfinanzierung
  • Entlastung, Verzicht, Vergleich, Haftungsbeschränkung

Typische Risikobereiche und Haftungsfolgen:

  • Delegation und Geschäftsverteilung
  • Haftung in Finanzinstituten
  • Compliance in Finanzdienstleistungsunternehmen und in Industrieunternehmen
  • Wettbewerbsverbote und Ansichziehen von Corporate Opportunities
  • Schutzrechtsverletzungen und Wettbewerbsverstöße
  • Produktverantwortung des Managers
  • Haftung bei M&A-Transaktionen
  • Haftungsrisiken bei Zuwendungen an Dritte
  • Haftung bei Geldbußen
  • Haftung für fehlerhafte Kapitalmarktinformationen
  • IT und Digitalisierung
  • Haftung in Krise und Insolvenz
  • Verantwortung für ordnungsgemäße Bilanzierung
  • CSR, ESG, Menschenrechtsverletzungen
  • Lieferkettensorgfaltspflichten
  • Haftung im Kartellrecht, Umweltrecht, Steuerrecht, Sozialversicherungsrecht

Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht:

  • Strafrechtliche Haftung
  • Haftung nach § 130 OWiG

US-Klagen

Managerhaftung und öffentliche Meinung: Über den geschickten Umgang mit Journalisten

Führen Leisten Leben

Malik

Führen Leisten Leben

Moderner kann ein Klassiker nicht sein!
"Führen Leisten Leben" ist das unangefochtene Standardwerk für Management. Fredmund Malik zeigt darin, was alle Führungskräfte und Fachleute in führender Position immer und überall wissen müssen. Er gibt den Leserinnen und Lesern die Grundsätze, Aufgaben und Werkzeuge für effektive Führung und wirksames Selbstmanagement an die Hand. Die durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers, der zu den 100 besten Wirtschaftsbüchern aller Zeiten zählt, wird auch die neue Generation von Führungskräften begeistern. Jetzt mit E-Book inside.
"Fredmund Malik ist der führende Managementexperte in Europa. Er ist die wichtigste Stimme - in Theorie und Praxis des Managements." Peter F. Drucker
"Wer sein Führungsverhalten und sein Führungssystem selbstkritisch überdenken will, kann keine anregendere Lektüre finden." manager magazin
"Prof. Dr. Fredmund Malik gehört zu den Managementvordenkern in Europa. Sein Standardwerk vermittelt konkret, praxinah und effektiv das entscheidende Wissen über wirksame Führung." Profil
"Malik polemisiert nach Herzenslust gegen die Mantras populärer Managmenttrainer." Die Zeit

Führungsstark in alle Richtungen

Groth

Führungsstark in alle Richtungen

Führungskräfte des mittleren Managements haben die schwierigste Position im Unternehmen: Sie bekommen Druck von oben und unten und müssen mit ihren Kollegen gleichzeitig kooperieren und konkurieren. Alexander Groth hat seinen bewährten Ratgeber auf den neuesten Stand gebracht und hilft mittleren Managern damit, den sich wandelnden Anforderungen stets einen Schritt voraus zu sein.

Rechte und Pflichten des Vorstands

Ihrig/Schäfer

Rechte und Pflichten des Vorstands

Was ein Vorstand darf und wozu er verpflichtet ist, erfahren Sie aus diesem anspruchsvollen neuen Handbuch. Klarer systematischer Aufbau, lebendig geschrieben, eigene Stellungnahmen der beiden renommierten Autoren aus Wissenschaft und Praxis zu allen kontroversen Rechtsfragen. Im Vordergrund steht das Aktienrecht mit seinen vorstandsbezogenen Themen.

Beirat und Aufsichtsrat

Achenbach/Gottschalck

Beirat und Aufsichtsrat

In deutschen Familienunternehmen hat in den letzten Jahrzehnten ein geradezu revolutionärer Wandel der Unternehmenskultur stattgefunden. Rund jedes zweite Familienunternehmen hierzulande verfügt inzwischen über einen Beirat oder ein vergleichbares Gremium. Die Beiräte haben oft ein entscheidendes Wort mitzureden und tragen damit maßgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg bei. Das Buch führt Sie kompakt in das Thema Beirat ein. Die Beiträge aus verschiedenen Blickwinkeln und Unternehmensformen geben Ihnen einen tiefen Einblick in die komplexe Vielfalt der Beirats- und Aufsichtsratslandschaft im deutschen Mittelstand.

Handbuch Unternehmenskauf

Hölters (Hrsg.)

Handbuch Unternehmenskauf

Das Standardwerk rund um den Unternehmenskauf. Mit umfassender Darstellung der komplexen Materie unter allen relevanten rechtlichen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Aspekten. Ein Buch von Praktikern für Praktiker – anschaulich aufbereitet mit vielen Beispielen, Schaubildern und Checklisten. Mit wichtigen Erkenntnissen und Entwicklungen in der Praxis des M&A-Prozessmanagements und Vertragsmustern auf Deutsch und Englisch.

Corporate Compliance

Ghassemi-Tabar/Pauthner/Wilsing

Corporate Compliance

Eine effektive Compliance-Organisation ist für alle Unternehmen heute unverzichtbar. Verstöße wie Korruption, Kartellrechtsverletzungen oder Steuerhinterziehung können schnell an die Öffentlichkeit gelangen. Sie schaden dem Ruf eines Unternehmens und ziehen oft hohe Strafen nach sich. CEO, Vorstand und Geschäftsführung haften dabei persönlich, denn die Leitung des unternehmensweiten Compliance-Management-Systems liegt in ihrer Verantwortung.

DER BETRIEB

DER BETRIEB

DER BETRIEB liefert mit aktuellen Beiträgen und Kommentaren renommierter Autoren aus Rechtsprechung, Finanzverwaltung sowie Beratungs- und Unternehmenspraxis das entscheidende Know-how zum Thema Steuer- und Unternehmerwissen. Die Zeitschrift richtet sich an Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte sowie Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Steuern, Recht, Finanzen, Controlling und Personal.

DER KONZERN

DER KONZERN

DER KONZERN stellt die Wechselwirkungen von Konzernrecht, Steuerrecht, Bilanzrecht und Rechnungslegung der verbundenen Unternehmen in den Fokus und liefert Handlungsempfehlungen für weitsichtige Entscheidungen. Die Zeitschrift richtet sich an Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Steuern, Recht, Finanzen und Controlling in Konzernen.

Corporate Governance in Deutschland

Dörrwächter

Corporate Governance in Deutschland

Der Deutsche Corporate Governance Kodex (DCGK) wurde im März 2020 umfassend reformiert und neu strukturiert. Mit dieser Reform soll mehr Transparenz geschaffen und das Vertrauen in die Corporate Governance deutscher börsennotierter Gesellschaften gesteigert werden. Der neue Kodex enthält neben Empfehlungen und Anregungen nunmehr auch Grundsätze – die nicht nur Erleichterungen schaffen, sondern auch konkreten Handlungsbedarf hervorrufen.

Anlässlich der Neufassung des DCGK legt das Werk eine Sammlung von Beiträgen zu Fragen der Corporate Governance in Deutschland vor. Namhafte Experten beleuchten sowohl den neuen Kodex als auch allgemeine Fragen zu guter Unternehmensführung aus verschiedenen Blickwinkeln – und liefern Ihnen so ein differenziertes Meinungsbild. So kommt ein Mitglied der Regierungskommission zu Wort, außerdem berichten Vertreter von Investoren, Stimmrechtsberatern, Verbänden und Institutionen sowie der Wissenschaft aus der Praxis. Und last but not least geben Rechtsanwälte ihre Einschätzung und Einordnung aus beratender Sicht ab.

ZKM – Zeitschrift für Konfliktmanagement

ZKM – Zeitschrift für Konfliktmanagement

Die ZKM ist die erste Fachzeitschrift, die sich im deutschsprachigen Raum auf das ständig wachsende und für die Beratung besonders interessante Gebiet des alternativen Konfliktmanagements konzentriert. Sie ist interdisziplinär angelegt und berichtet über die Grundfragen und neuesten Entwicklungen aus dem Bereich der Mediation sowie aller Schnittstellen und verwandten Verfahren außergerichtlicher Streitbeilegung.

Im Vordergrund stehen Praxisfragen und neueste Entwicklung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Darüber hinaus hat die ZKM aber auch die Entwicklungen auf europäischer und internationaler Ebene im Blick. Das moderne Fachjournal beschäftigt sich mit einem nachhaltigen Zukunftsthema: dem Paradigmenwechsel in Streitbeilegung und Konfliktlösung. Die Hefte enthalten kompakte Praxis- und Erfahrungsberichte, ausgewählte Nachrichten sowie Literaturschau zu interessanten Fachartikel aus angrenzenden Bereichen.

Unternehmenskauf bei der GmbH

Rotthege/Wassermann

Unternehmenskauf bei der GmbH

Das Werk behandelt die nationalen und internationalen Rechtsfragen im Bereich des Unternehmenskaufs einer GmbH. Auf der Grundlage langjähriger wirtschaftsrechtlicher Beratung und Erfahrung stellen die Autoren die komplexen Zusammenhänge und Rechtsbereiche der Thematik fundiert, übersichtlich und praxisorientiert dar. Die Darstellung umfasst auch die Bereiche Arbeits-, Kartell- und Steuerrecht sowie die Besonderheiten des GmbH-Konzernrechts. Behandelt werden auch die Besonderheiten bei Unternehmenskäufen mit Auslandsberührung.

Vertragsmuster in deutscher und englischer Sprache runden das Handbuch ab

Unternehmenssanierung

Thierhoff/Müller

Unternehmenssanierung

Der Regierungsentwurf zur Umsetzung der EU-Richtlinie über Restrukturierung und Insolvenz sieht die Einführung eines neuen Sanierungsgesetzes (StaRUG) vor, das zum 1.1.2021 in Kraft treten soll und erhebliche Auswirkungen auf die Bank-, Sanierungs- und Insolvenzpraxis haben wird. Die Neuauflage stellt u.a. den Anwendungsbereich und Umfang des Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmens nach dem StaRUG vor. Das neue Kapitel zum vorinsolvenzlichen Restrukturierungsverfahren greift aktuelle Fragestellungen auf, das Thema Eigenverwaltung wird vor dem Hintergrund der Ergebnisse der ESUG-Evaluation vertieft dargestellt. Neu sind Beiträge mit Alternativen zur Sanierung nach deutschem Recht.

Das Handbuch vermittelt den bewährten multidisziplinären Ansatz von Recht, Wirtschaft und Steuern mit seinen Wechselwirkungen. Die Unternehmenssanierung wird mit Schwerpunkt auf den insolvenzabwehrenden Möglichkeiten, aber auch mit den Optionen der Insolvenzordnung ausführlich dargestellt. Die Verfasser erläutern die Erstellung, Beurteilung und Umsetzung von Sanierungskonzepten, vor allem in bilanzieller, finanzwirtschaftlicher und organisatorischer Hinsicht. Übergreifende Themen, wie z.B. Arbeitsrecht, Beschäftigungsgesellschaften, Steuern, Konzernproblematiken und grenzüberschreitende Fallgestaltungen, werden in besonderen Kapiteln behandelt.

Der Schwerpunkt des Werkes liegt beim Aufzeigen von praktikablen Lösungen für juristische, betriebswirtschaftliche und steuerrechtliche Fragestellungen. Fallbeispiele, Checklisten und Schaubilder sind zur Veranschaulichung und als Arbeitshilfe eingesetzt.

#Rhetorik

Kirchner

#Rhetorik

Eigene Anliegen und Interessen gut zu vertreten, ist für den unternehmerischen und persönlichen Erfolg essentiell. Egal ob es sich um die Kommunikation mit Vorgesetzten, Mitarbeitern, Kollegen, Geschäftspartnern oder Kunden handelt. Leicht ist das nicht, denn sowohl Führungskräfte als auch Mitarbeiter sind oft mit schwierigen Aufgaben konfrontiert:

"Wie kann ich meine Kommunikation verbessern, wenn sich der Kunde sträubt?"

"Wie kann ich Veränderungen nach außen vertreten, von denen ich selbst nicht ganz überzeugt bin?"

"Wie kann ich neue Projekte meinem Team gegenüber noch deutlicher formulieren?"

"Wie gehe ich mit einer Kollegin um, die sich permanent auf meine Kosten profiliert?"

In all diesen Situationen ist Rhetorik gefragt: Eine auf ein bestimmtes Ziel hin angelegte strategische Kommunikation. Nur mit rhetorischer Kompetenz gelingt es, etwas und Andere zu „bewegen“. Das Buch #Rhetorik zeigt Ihnen, wie Sie überzeugender und sicherer auftreten. Der fundierte und praxisnahe Ratgeber liefert Ihnen einen umfassenden Überblick und praktische Tools für eine erfolgreiche strategische Kommunikation. Zahlreiche Übungen, Hinweise und Modelle helfen Ihnen, die einzelnen Themen praktisch zu vertiefen.

Management. Die Essenz

Grießbeck

Management. Die Essenz

Das Buch „Management. Die Essenz“ gibt Ihnen die zentralen Antworten darauf. Fernab von aktuellen Management-Hypes bringt es die notwendigen 20 Prozent des wirksamen Managements auf den Punkt – mit Blick fürs Detail und das große Ganze. Dem Autor gelingt der Spagat zwischen der umfassenden Darstellung der kompletten Bandbreite an relevanten Themen und der Konzentration auf das Wesentliche. Er legt dabei großen Wert auf die ethische Dimension des Managements: Mehr Besinnung auf Verantwortung und Rechtschaffenheit, weniger „Höher, schneller, weiter!“.

Die Kernelemente betriebswirtschaftlicher Erkenntnisse, Visionen namhafter Management-Vordenker und langjährige Erfahrungen des Autors machen das Werk zu einem unverzichtbaren Ratgeber. Egal ob als Nachschlagewerk bei akuten Fragestellungen oder als vertiefende Informationsquelle

#Rhetorik Remote

Kirchner

#Rhetorik Remote

Corona hat viele Menschen ins Homeoffice gezwungen und zahlreiche Abläufe und Routinen über Nacht auf den Kopf gestellt. Konnte man sich früher zu einem Projekt noch kurz mit dem Kollegen in der Kaffeeküche abstimmen, braucht es jetzt einen Telefonanruf oder Videocall. Eingespielte Präsenzbesprechungen wurden von ungewohnten Videokonferenzen abgelöst – neue Regeln und technische Stolperfallen inklusive.

Erschwerend kommt hinzu: Um den Arbeitsalltag im „New Normal“ am Laufen zu halten, ist mehr Kommunikation nötig als zuvor. Und die virtuelle Kommunikation hat so ihre Tücken. Was sich bei einer physischen Begegnung wortlos mit einem Blick klären lässt, funktioniert in einer Zoom-Konferenz nicht. Ohne die dazugehörige Körpersprache erschließt sich nicht immer ohne weiteres, was der Andere genau meint.

Die Basiskompetenzen der Rhetorik bleiben auch in Online-Formaten die gleichen (im Buch #Rhetorik sind sie ausführlich erläutert). Doch die Kommunikation im virtuellen Raum ist mit mehr Aufwand verbunden, wenn sich alle Beteiligten verstehen wollen. Das eBook #Rhetorik Remote zeigt Ihnen, wie Sie auch auf der virtuellen Bühne einen souveränen und überzeugenden Auftritt hinlegen. Sie erfahren, welche Besonderheiten die Kommunikation remote mit sich bringt. Wertvolle Praxishinweise und Übungen helfen Ihnen bei der direkten Umsetzung im Alltag.

Hidden Champions - Die neuen Spielregeln im chinesischen Jahrhundert

Simon

Hidden Champions - Die neuen Spielregeln im chinesischen Jahrhundert

Hidden Champions – das sind die Weltmarktführer, die kaum jemand kennt. Die meisten von ihnen sitzen nicht etwa im Silicon Valley, sondern in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz. Management-Vordenker Hermann Simon prägte den Begriff für die Top-Mittelständler in Nischenmärkten bereits vor 30 Jahren, doch vieles hat sich seither verändert. Nach dem Export-Boom in den Jahren 1990–2010 sehen die Unternehmen sich heute vor großen neuen Herausforderungen: Direktinvestitionen verdrängen den Export, die Warenströme weichen zunehmend digitalen Dienstleistungen, das Thema Nachhaltigkeit bietet Chancen, erfordert aber ein Umdenken. Wie steht es um die Zukunftsaussichten der »Heimlichen Gewinner«, und welche Strategien und neuen Spielregeln bringen sie weiter angesichts der wachsenden Wirtschaftsmacht Chinas?
»Deutschlands bekanntester Managementberater« (Handelsblatt)
»Einer der weltweit führenden Unternehmensberater« (Financial Times)

Der Loop-Approach

Klein/Hughes

Der Loop-Approach

Im Kreis drehen um voranzukommen ...
… klingt erstmal wie ein Widerspruch, ist aber keiner! Seit Jahren wissen Manager und Unternehmenslenkerinnen, dass ihre Organisationsstrukturen nicht zukunftsfähig sind. Dann rollte die Welle der „agilen Methoden“ heran und versprach rasche Besserung. Doch was in frischen Start-ups funktioniert, lässt sich keinem reifen Konzern überstülpen! Da kann man einzelne Tools ausprobieren so viel man will, ohne das richtige Framework lassen sich starre Strukturen größerer Unternehmen nicht flexibilisieren. Aber genau das kann der Loop-Approach, der mithilfe eines auf Wiederholungen aufbauenden Systems auch den größten Koloss in Bewegung setzt. Praxiserprobt bei Unternehmen wie Audi, Deutsche Bahn und Telekom.

Der Weg zu den Besten

Collins

Der Weg zu den Besten

Der Weg an die Spitze ist steinig und schwer? Nicht mit Jim Collins! Der Management-Vordenker macht sieben Schlüsselfaktoren aus, durch die gute Unternehmen zu Spitzenunternehmen wurden.
Sie fragen sich, welche Faktoren das sind? Sie wollen wissen, wie Sie Ihr eigenes Unternehmen dauerhaft nach ganz vorne bringen können? Dann lesen Sie diesen Weltbestseller!

"Pflichtlektüre für jeden, der sich ernsthaft mit Management befasst." fredmund malik
"Eine faszinierende Studie über die Faktoren, die Spitzenunternehmen zu dem gemacht haben, was sie heute sind." fortune
"Ein außergewöhnliches Management-Buch: solide recherchiert, ungewöhnlich in seinen Schlussfolgerungen." wall street journal

Die Post-Corona-Welt

Vielmetter

Die Post-Corona-Welt

Der Strategie-Kompass für die heutige Welt
Wie konnte es trotz aller frühzeitigen Warnungen zur COVID-19-Pandemie kommen? Was hat sich durch sie grundlegend verändert? Und was können wir tun, um künftig noch Schlimmeres zu verhindern?
Um in der Welt nach der Krise zielgerichtet handeln zu können, müssen wir zum einen verstehen, was an welchen Stellen falsch gelaufen ist. Zum anderen müssen wir uns neu orientieren und die großen Trends und Themen der Post-Corona-Welt identifizieren.
Ein Leitfaden für diejenigen, die unsere Zukunft aktiv gestalten.
Für Lenkerinnen und Macher aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Das Konzept Integriertes Management

Abegglen/Bleicher

Das Konzept Integriertes Management

Der ganzheitliche Ansatz des St. Galler Management-Konzepts hat in den vergangenen 30 Jahren das Denken und Handeln unzähliger Managerinnen und Manager nachhaltig beeinflusst. In diesem Standardwerk der Managementlehre der St. Galler Schule finden Unternehmen den Gestaltungsrahmen zur Zukunftssicherung – bewährt und gleichzeitig aktueller denn je.