Verkauf durch Sack Fachmedien

Zillner

Bürgschaften für nahestehende Personen

Schutzmechanismen in Deutschland, England und Schottland

Medium: Buch
ISBN: 978-3-16-163383-6
Verlag: Mohr Siebeck
Erscheinungstermin: 07.06.2024
sofort versandfertig, Lieferfrist: 1-3 Werktage
Bürgschaften sind mit einem erheblichen Risiko für den Bürgen verbunden, insbesondere, wenn die Bürgschaft die Schuld einer nahestehenden Person besichern soll. Die Frage nach Art und Maß an Schutz für Bürgen beantworten Rechtsordnungen auf verschiedene Weise. Konstantin Zillner vergleicht die in Deutschland seit dem Bürgschaftsbeschluss des BVerfG herangezogene Inhaltskontrolle mit dem in England und Schottland präferierten Informationsmodell. Da sich der regulatorische Rahmen in Deutschland seit dem Bürgschaftsbeschluss erheblich verändert hat, unterbreitet der Autor unter Rückgriff auf das "good faith principle" einen Vorschlag zur Etablierung vorvertraglicher Informationspflichten im Rahmen der culpa in contrahendo.

Produkteigenschaften


  • Artikelnummer: 9783161633836
  • Medium: Buch
  • ISBN: 978-3-16-163383-6
  • Verlag: Mohr Siebeck
  • Erscheinungstermin: 07.06.2024
  • Sprache(n): Deutsch
  • Auflage: 1. Auflage 2024
  • Serie: Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht
  • Produktform: Kartoniert
  • Gewicht: 492 g
  • Seiten: 302
  • Format (B x H x T): 158 x 232 x 18 mm
  • Ausgabetyp: Kein, Unbekannt

Autoren/Hrsg.

Autoren

Zillner, Konstantin

Geboren 1995; Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg i. Br.; 2020 Erstes Staatsexamen; LL.M. (University of Edinburgh); Doktorand mit promotionsbegleitenden Tätigkeiten in Wirtschaftskanzleien; Referendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg.