Verkauf durch Sack Fachmedien

Wirtz

Beweislasten im Verwaltungsrecht

Eine Untersuchung zur Verteilung der materiellen Beweislast und der Geltung formeller Beweislasten unter dem Untersuchungsgrundsatz

Medium: Buch
ISBN: 978-3-16-163508-3
Verlag: Mohr Siebeck
Erscheinungstermin: 03.04.2024
sofort versandfertig, Lieferfrist: 1-3 Werktage
Recht haben und Recht bekommen sind auch im Verwaltungsrecht zwei sehr unterschiedliche Dinge. Anders als im Zivilprozess kann die praktische Beweisbarkeit von Ansprüchen nicht in den Bereich der Parteienverantwortung geschoben werden. Denn der gesetzlich geregelte Untersuchungsgrundsatz verpflichtet dem Grunde nach die verfahrensführende Behörde bzw. das erkennende Gericht dazu, den Tatsachenstoff eines Verfahrens zu ermitteln. Pia Wirtz untersucht die Folgen der Unaufklärbarkeit von Tatsachen in verwaltungsrechtlichen Verfahren. Zugleich beschäftigt sie sich mit der Verteilung der Verantwortung für die Beibringung des Tatsachenstoffes unter dem Untersuchungsgrundsatz und implementiert unter Berücksichtigung aktueller tatsächlicher Entwicklungen im Beweislastsystem den Begriff der "formellen Mitwirkungslast".

Produkteigenschaften


  • Artikelnummer: 9783161635083
  • Medium: Buch
  • ISBN: 978-3-16-163508-3
  • Verlag: Mohr Siebeck
  • Erscheinungstermin: 03.04.2024
  • Sprache(n): Deutsch
  • Auflage: 1. Auflage 2024
  • Serie: Beiträge zum Verwaltungsrecht
  • Produktform: Kartoniert
  • Gewicht: 436 g
  • Seiten: 258
  • Format (B x H x T): 153 x 230 x 15 mm
  • Ausgabetyp: Kein, Unbekannt

Autoren/Hrsg.

Autoren

Wirtz, Pia

Geboren 1996; Studium der Rechtswissenschaften in Münster; 2020 Erste juristische Prüfung; 2023 Promotion; Rechtsreferendariat am Landgericht Mönchengladbach.