Verkauf durch Sack Fachmedien

Wallenfels

Gefahr und allgemeines Lebensrisiko

Zur Beurteilung sozialadäquater Risiken

Medium: Buch
ISBN: 978-3-16-162490-2
Verlag: Mohr Siebeck
Erscheinungstermin: 03.04.2024
sofort versandfertig, Lieferfrist: 1-3 Werktage
Welche Risiken wehrt der Staat ab und welche nimmt er hin? Der Abwehr von Risiken geht ihre Bewertung voraus. Im Zentrum der herkömmlichen Gefahrdogmatik steht die Bewertung von Risiken anhand der Schadenswahrscheinlichkeit in Abhängigkeit zur erwarteten Schadenshöhe: Je größer die potenziellen Schäden sind, desto geringere Schadenswahrscheinlichkeiten genügen für die Bejahung einer Gefahr. Laura Lorena Wallenfels zeigt auf, warum die herkömmliche Gefahrdogmatik ergänzungsbedürftig ist. Anhand einer Analyse und Bewertung des Topos des allgemeinen Lebensrisikos - einem in Rechtsprechung und Literatur verwendeten Gegenbegriff zur Gefahr - liefert sie aufschlussreiche Erkenntnisse über die Kriterien öffentlichrechtlicher Risikobewertung. Dabei trägt sie zugleich zu einem stimmigen Verständnis des Kriteriums der Sozialadäquanz von Risiken bei, welches das mit dem Begriff aufgeworfene Spannungsfeld zwischen Normativität und Faktizität konsolidiert.

Produkteigenschaften


  • Artikelnummer: 9783161624902
  • Medium: Buch
  • ISBN: 978-3-16-162490-2
  • Verlag: Mohr Siebeck
  • Erscheinungstermin: 03.04.2024
  • Sprache(n): Deutsch
  • Auflage: 1. Auflage 2024
  • Serie: GSS
  • Produktform: Kartoniert
  • Gewicht: 428 g
  • Seiten: 267
  • Format (B x H x T): 153 x 230 x 16 mm
  • Ausgabetyp: Kein, Unbekannt

Autoren/Hrsg.

Autoren

Wallenfels, Laura Lorena

Geboren 1990; Studium der Rechtswissenschaft in Freiburg i. Br. und Montpellier (Frankreich); Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Institut für Staatswissenschaft und Rechtsphilosophie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg; Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht (Freiburg); Referendariat in Freiburg i.Br.; 2023 Promotion.