Verkauf durch Sack Fachmedien

Wächter

M&A Litigation

M&A-Recht im Streit

Medium: Buch
ISBN: 978-3-8145-1017-0
Verlag: RWS Verlag
Erscheinungstermin: 31.05.2022
sofort versandfertig, Lieferfrist: 1-3 Werktage
Kommt es nach M&A-Transaktionen zum Rechtsstreit (M&A Litigation), erfordert die forensische Aufbereitung vor einem Schiedsgericht oder Gericht ein tieferes Eindringen in dogmatische Fragen und in die Rechtsprechung als in der Verhandlungsphase. Post M&A Disputes zeigen, dass viele zentrale Fragen des M&A-Zivilrechts ungelöst sind. Dies betrifft sogenannte „harte“ und „weiche“ Bilanzgarantien, Aufklärungspflichten, Verhaltenszurechnung, Wissenszurechnung bzw. Wissensorganisationshaftung, § 442 BGB, die Berechnung des „negativen Interesses“ und des „positiven Interesses“ sowie den Schnittstellenbereich zwischen Schadensrecht und Unternehmensbewertung.

Das Buch bietet eine in die Tiefe gehende dogmatische Behandlung solcher Fragen und erschließt die vorhandene Rechtsprechung, Literatur sowie die zugänglichen Schiedssprüche umfassend, verlässlich und präzise. Die Neuauflage wurde um wichtige Gerichtsurteile und Schiedssprüche aktualisiert. Der „Wächter“ ist damit ist ein wichtiges Arbeitsmittel sowohl zur Vorbereitung einer Prozessführung wie zur Analyse kritischer Punkte bei der Vertragsverhandlung und -gestaltung.

Produkteigenschaften


  • Artikelnummer: 9783814510170
  • Medium: Buch
  • ISBN: 978-3-8145-1017-0
  • Verlag: RWS Verlag
  • Erscheinungstermin: 31.05.2022
  • Sprache(n): Deutsch
  • Auflage: 4. neu bearbeitete Auflage 2022
  • Produktform: Kartoniert
  • Gewicht: 1492 g
  • Seiten: 1038
  • Format (B x H x T): 159 x 216 x 71 mm
  • Ausgabetyp: Kein, Unbekannt
  • Vorauflage: 978-3-8145-1015-6978-3-8145-9011-0

Autoren/Hrsg.

Autoren

Wächter, Gerhard H.

Dr. Gerhard H. Wächter, Rechtsanwalt und Notar, ist Gründer von Wächter Rechtsanwälte in Berlin und seit 1987 als Transaktions- und Prozessanwalt bei M&A-Transaktionen tätig. Er ist ausgewiesener Praktiker der gesamten Materie und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Bereich "post M&A". Zu vielen Fragen des Unternehmensverkaufs, Gesellschaftsrechts und Zivilprozessrechts hat er in deutscher und englischer Sprache publiziert.