Verkauf durch Sack Fachmedien

Unger / Ungern-Sternberg

Demokratie und künstliche Intelligenz

Medium: Buch
ISBN: 978-3-16-158189-2
Verlag: Mohr Siebeck
Erscheinungstermin: 30.11.2019
Lieferfrist: bis zu 10 Tage
Intelligente Computerprogramme und Computersysteme fordern die Demokratie heraus. Das gilt nicht nur für den Vorgang der demokratischen Meinungsbildung angesichts neuer Möglichkeiten der Beeinflussung und Manipulation im Netz, sondern auch für den Einsatz intelligenter Computerprogramme und Computersysteme durch Hoheitsträger, der den demokratischen Zurechnungszusammenhang schwächt oder unterbricht. Der Band entfaltet die Implikationen für das im Grundgesetz gewährleistete Demokratieprinzip und gibt Antworten auf die Frage, wie unser Verständnis von Demokratie als Legitimationsordnung angesichts des technischen Fortschritts fortentwickelt werden kann, ohne zentrale Errungenschaften preiszugeben. Er trägt dabei zugleich zur allgemeinen Diskussion über die Veränderung der Öffentlichkeit und den Stellenwert des Menschen im Zeitalter der Digitalisierung bei.

Produkteigenschaften


  • Artikelnummer: 9783161581892
  • Medium: Buch
  • ISBN: 978-3-16-158189-2
  • Verlag: Mohr Siebeck
  • Erscheinungstermin: 30.11.2019
  • Sprache(n): Deutsch
  • Auflage: 1. Auflage 2019
  • Produktform: Kartoniert
  • Gewicht: 381 g
  • Seiten: 238
  • Format (B x H): 232 x 155 mm
  • Ausgabetyp: Kein, Unbekannt

Autoren/Hrsg.

Herausgeber

Unger, Sebastian

ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Wirtschafts- und Steuerrecht an der Ruhr-Universität Bochum.

Ungern-Sternberg, Antje von

ist Direktorin des Instituts für Recht und Digitalisierung Trier an der Universität Trier.