Verkauf durch Sack Fachmedien

Stadler / Tischer

Abstraction & Economy

Myths of Growth

Medium: Buch
ISBN: 978-3-11-136634-0
Verlag: De Gruyter
Erscheinungstermin: 06.05.2024
Lieferfrist: bis zu 10 Tage
Wider das Regime der Akkumulation und Abstraktion Die Anthologie untersucht das Spannungsverhältnis zwischen Abstraktion und Ökonomie aus Perspektiven der Kunst, Kunsttheorie, Kunstgeschichte sowie Recht, Soziologie, Philosophie und Ökonomie. Sie stellt Fragen zu aktuellen Herausforderungen einer globalen kapitalistischen Wirtschaft mit Anspruch auf expansives Wachstum im Verhältnis zu Ästhetik, Technologie und Demokratie. In theoretischen und künstlerischen Beiträgen wird das Verhältnis von Abstraktion und Ökonomie diskutiert. Im Fokus stehen die Frage nach der Rolle der Kunst zwischen Konkretion und Abstraktion, formalistische Ansätze der Kunsttheorie sowie soziale und ökonomische Aspekte, um dem ästhetischen Regime des Kapitalismus auf die Spur zu kommen. Wie können künstlerisch-ästhetische Praktiken dem Regime der Akkumulation und Abstraktion entgegenwirken? - Bildende Kunst im sozioökonomischen Kontext
- Reflexion der Beziehung von Abstraktion und Ökonomie aus kapitalismuskritischer, dekolonialer, ökologischer und queer-feministischer Perspektive
- Beiträge von Brenna Bhandar, Christina von Braun, Sabeth Buchmann, Denise Ferreira da Silva, Sven Lütticken, R. H. Quaytman, Marina Vishmidt u. a.Opposing a regime of accumulation and abstraction This anthology explores the tension between abstraction and economics from the perspectives of art, art theory, art history, as well as law, sociology, philosophy, and economics. It poses questions about the current challenges of a global capitalist economy with claims to expansive growth in relation to aesthetics, technology, and democracy. The relationship between abstraction and economics is discussed in a series of theoretical and artistic contributions. The main focus is on the role of art in mediating between the concrete and the abstract, on formalist approaches to art theory, and on the social and economic cues that help us trace the aesthetic regime of capitalism. Ultimately, this book asks, “how can artistic-aesthetic practices counteract the regime of accumulation and abstraction?” - The visual arts in a socioeconomic context
- Reflecting on the relationship between abstraction and economics from capitalist-critical, decolonial, ecological, and queer-feminist perspectives
- Contributions by Brenna Bhandar, Christina von Braun, Sabeth Buchmann, Denise Ferreira da Silva, Sven Lütticken, R. H. Quaytman, Marina Vishmidt, and others

Produkteigenschaften


  • Artikelnummer: 9783111366340
  • Medium: Buch
  • ISBN: 978-3-11-136634-0
  • Verlag: De Gruyter
  • Erscheinungstermin: 06.05.2024
  • Sprache(n): Englisch
  • Auflage: 1. Auflage 2024
  • Serie: ISSN
  • Produktform: Kartoniert
  • Gewicht: 497 g
  • Seiten: 272
  • Format (B x H): 165 x 240 mm
  • Ausgabetyp: Kein, Unbekannt

Autoren/Hrsg.

Herausgeber

Stadler, Eva Maria

Tischer, Jenni