Verkauf durch Sack Fachmedien

Schlürmann

Schlürmann, L: Personalstatut im französischen IPR

Medium: Buch
ISBN: 978-3-16-161002-8
Verlag: Mohr Siebeck
Erscheinungstermin: 01.01.2022
Lieferfrist: bis zu 10 Tage
Die wachsende grenzüberschreitende Mobilität der Individuen verändert die Methodik des Personalstatuts im autonomen IPR. Unter dem Einfluss supranationaler Freizügigkeits- und Menschenrechte öffnen sich immer mehr Rechtsordnungen für eine Anerkennung im Ausland erworbener Statusverhältnisse. Gleichzeitig verschärft sich die Durchsetzung nationaler Wertevorstellungen über den familienrechtlichen ordre public. Lucienne Marie Schlürmann untersucht vor diesem Hintergrund historische Grundlagen und aktuelle Entwicklungen des Personalstatuts im französischen Recht. Zentraler Bestandteil ist die Analyse französischer Lösungsansätze zu Fragen des Internationalen Namens-, Ehe- und Abstammungsrechts, in denen sich der Konflikt von Verweisungs- und Anerkennungssystem widerspiegelt. Ein Vergleich zum deutschen Recht deckt Unterschiede im Methodenverständnis beider Länder auf und bewertet diese mit Blick auf einen künftigen europäischen Harmonisierungsprozess.

Produkteigenschaften


  • Artikelnummer: 9783161610028
  • Medium: Buch
  • ISBN: 978-3-16-161002-8
  • Verlag: Mohr Siebeck
  • Erscheinungstermin: 01.01.2022
  • Sprache(n): Deutsch
  • Auflage: 1. Auflage 2022
  • Serie: Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht
  • Produktform: Kartoniert
  • Gewicht: 421 g
  • Seiten: 252
  • Format (B x H): 232 x 155 mm
  • Ausgabetyp: Kein, Unbekannt

Autoren/Hrsg.

Autoren

Schlürmann, Lucienne Marie

Geboren 1991; Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg und Lyon; Promotionsstudium an der Universität Heidelberg; Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht der Universität Heidelberg; 2021 Promotion; anschließend Rechtsreferendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht.

Schlürmann, Lucienne