Verkauf durch Sack Fachmedien

Schack

Urheber- und Urhebervertragsrecht

Medium: Buch
ISBN: 978-3-16-160868-1
Verlag: Mohr Siebeck
Erscheinungstermin: 31.10.2021
sofort versandfertig, Lieferfrist: 1-3 Werktage
Haimo Schack hat sein Lehrbuch für die nun vorliegende Neuauflage umfassend aktualisiert und überarbeitet, auch die Randzahlen wurden neu durchnummeriert. Die Umsetzung der DSM-RL brachte umfangreiche Änderungen mit sich, vor allem zur freien Benutzung, zur Parodie, zum Leistungsschutzrecht für Presseverleger und zur Haftung der Betreiber von Upload-Plattformen. Aus Rezensionen zu vorherigen Auflagen: "Die Lektüre dieses Klassikers ist in jeder Hinsicht ein Genuss. Schacks Werk bedient dabei in bewährter Weise unterschiedliche Zielgruppen. […] eröffnet es das vielschichtige Panorama des Urheberrechts und die damit einhergehenden multipolaren Interessenkollisionen. […] Die Leser*innen erhalten einen verlässlichen und umfassenden Ratgeber in Grund- und Detailfragen des Urheber- und Urhebervertragsrechts." Moritz Hennemann Zeitsch. F. Urherber- u. Medienrecht 64 (2020), 582 "Neben der neuesten in- und ausländischen Rechtsprechung, dem neuen Verwertungsgesellschaftengesetz […] konnten auch Gesetzesänderungen sowie Fachliteratur auf höchstem Niveau in die Neuauflage eingearbeitet werden." VL Kommunikation und Recht — 2018, Heft 6, VII

Produkteigenschaften


  • Artikelnummer: 9783161608681
  • Medium: Buch
  • ISBN: 978-3-16-160868-1
  • Verlag: Mohr Siebeck
  • Erscheinungstermin: 31.10.2021
  • Sprache(n): Deutsch
  • Auflage: 10., neu bearbeitete Auflage 2021
  • Serie: Mohr Lehrbuch
  • Produktform: Kartoniert
  • Gewicht: 1040 g
  • Seiten: 786
  • Format (B x H x T): 156 x 233 x 44 mm
  • Ausgabetyp: Kein, Unbekannt
  • Vorauflage: 978-3-16-152502-5978-3-16-154125-4978-3-16-155676-0978-3-16-157631-7

Autoren/Hrsg.

Autoren

Schack, Haimo

Geboren 1952; 1978 Promotion; 1982 LL.M. in Berkeley, USA; 1985 Habilitation; Professor für Bürgerliches Recht, Internationales Privat- und Zivilprozessrecht, Urheberrecht an der Universität Kiel; 1993-2019 Direktor des dortigen Instituts für Europäisches und Internationales Privat- und Verfahrensrecht; 1995-2005 Richter am Oberlandesgericht Schleswig.