Verkauf durch Fachmedien Otto Schmidt

Fachmedien Otto Schmidt KG

REthinking Tax Ausgabe 06/2022 (PDF)

Medium: eBook
ISBN:
Verlag: Fachmedien Otto Schmidt KG
sofort verfügbar

Way to Pillar 2 – Datameets TaxTech



 



Die schöne neue Datenwelt ... da will die Finanzverwaltung natürlich nicht zurückstehen. Pillar2, CbCR, ESG, DAC6, DAC7 usw., usw. … Weltweit entstehen immer neue und teils sehr weitgehende Forderungen, Daten an den Fiskus zu melden. Spricht man mit Tax- und Accounting-Funktionen, dann sehen sich viele inzwischen überfordert und zu Meldeopfern degradiert. Mehr noch, die Reporting-Aktivitäten drohen derart überhand zu nehmen, dass für strategische und wertstiftende Tätigkeiten immer weniger Zeit bleibt. Die ohnehin knappen Personalkapazitäten leisten dabei ihr Übriges. So drohen schließlich immer mehr sinnvolle IT-Projekte, die Automatisierungspotenziale heben oder Qualitätssteigerungen versprechen, gesetzlich geforderten Reporting-Vorgaben zum Opfer zu fallen. An dieser Stelle sei durchaus die Frage berechtigt, inwieweit dies unter dem Blickwinkel einer aufziehenden Rezession gerechtfertigt und sinnvoll erscheint.



 



Auf der anderen Seite haben inzwischen viele Unternehmen eine eigene Digitalisierungsstrategie entwickelt, die nicht immer kompatibel mit den neuen Reporting-Verpflichtungen der internationalen Fisci ist. Aus diesem Dissens entsteht vielfach ein Spannungsfeld und es bleibt abzuwarten, ob sich die häufig sehr starken operativen Einheiten mit einer eher vom Business her getriebenen Datenstrategie einer Finance-Datenstrategie unterordnen werden.



 



Gefragt ist – wie so oft – Augenmaß. Augenmaß bei der Etablierung neuer Vorgaben, aber auch Augenmaß, was die Ausgestaltung und die Einführungsfristen angeht. Was es aber auch braucht, ist technische Unterstützung. Heute trifft man vielfach die Situation an, dass unterschiedlichste Reportings über teils heterogene Datentöpfe bedient werden. Den digitalen Königsweg könnte eine Art „Meta-Ledger“ darstellen, welcher jenseits von proprietären Datensilos mit spezifischen Tags je Melde-Einheit versehen ist. Entsprechend diesen Tags könnten dann die jeweils erforderlichen Daten identifiziert, akquiriert und mittels Reporting-Schablonen an den Fiskus oder den Regulator gemeldet werden. Unabhängig von den IT-technischen Herausforderungen birgt die Idee eines Meta-Ledgers enormes Potenzial, Effizienzen zu heben, Fehler abzubauen und die Steuerfunktion wesentlich zu entlasten.


Produkteigenschaften


  • Medium: eBook
  • Verlag: Fachmedien Otto Schmidt KG
  • Sprache(n): Deutsch
  • Ausgabetyp: PDF

Titelthema: Pillar II

Steuerliche Datenoptimierung am Beispiel der Nutzung eines Tax Reporting Tools.
Christian Weber

 

Technology & Innovation


Die Steuerberaterplattform als digitaler Ankerpunkt für den steuerberatenden Berufsstand

Zur Relevanz digitaler Plattformen und Ökosysteme für den steuerberatenden Berufsstand.
Anna-Lena Kalb

 

TAXarena

Die neue Fachmesse für zukunftsorientierte Kanzleiteams in Hamburg.
Thomas Volkmann, Dr. George Alexander Wolf, Dr. Enrico Rennebarth

 

REthinking-TaxTicker

IDSt veröffentlicht Whitepaper zur Blockchain im Steuerrecht.
Dr. Matthias Gries

 

TAXPUNK Trendradar

Eine Indikation zum Reifegrad und zur Relevanz aktueller Technologien.
Thomas Hoppe, Stefan Groß

 

Digitales Bewilligungsmonitoring für Zollvereinfachungen

Mit Softwarelösungen zum effizienten Monitoring von Zollbewilligungen.
Richard Albert

 

Strategy & Transformation


Bewährtes neu denken

Ein holistischer, Empirie-gestützter Blick auf die Zukunft der globalen Steuerfunktion.
Kristiina Coenen, Julia Ruß

 

Exciseland

Ein Land, in dem Verbrauchsteuern die Hauptrolle spielen.
Thomas Hoppe, Dr. Christian Salder

 

Die TAXMIND-Story

„Keep it simple“.
Christian Schoppe

 

Die Digitalisierung der Steuerfunktion schreitet auch im deutschen Mittelstand voran

Eine Studie gibt spannende Einblicke.
Daniel Spieker, Andreas Backes

 

Law & Administration


Bundestag beschließt Erleichterungen im Rahmen der Betriebsprüfung beim Einsatz eines wirksamen internen Steuerkontrollsystems

Zum Nutzen eines wirksamen internen Steuerkontrollsystems.
Dr. Patrick Burghardt

 

Quo vadis, Finanzverwaltung? Potenziale und Herausforderungen eines künftigen behördlichen KI-Einsatzes

Teil III: Intransparente Entscheidungen der algorithmischen Blackbox – Grundlagen und Entscheidungstransparenz.
Prof. Dr. iur. Christoph Schmidt

 

Change & Skills


New Ways of Working bei Evonik Tax

Ein Praxisbericht.
Bianca Hempel, Greta Büngeler

 

Fragen an …

RA/StB Annette Linau, LL.M., SVP/GlobalHead of Tax bei Evonik Industries AG.
Annette Linau