Verkauf durch Sack Fachmedien

Pieritz

Pieritz, C: Eine lutherische Ökonomie

Medium: Buch
ISBN: 978-3-11-074433-0
Verlag: De Gruyter
Erscheinungstermin: 20.09.2021
Nicht mehr lieferbar
Mit „Theologie" und „Ökonomie" stehen entgegengesetzte Handlungslogiken im Widerstreit, die in christlichen Akteuren aufeinandertreffen. Eine Verhältnisbestimmung sowie ein konfessionell geprägter Integrationsvorschlag werden hier im Rahmen einer theologischen Ökonomie vorgelegt. Nach einer Darstellung der ökonomischen Perspektive u.a. anhand des gängigen Idealmodells des homo oeconomicus werden die vielfältigen Konstellationen beider Disziplinen auf die Unterscheidung von ökonomischer Theologie und theologischer Ökonomie zugespitzt. Während ersteres theologische Paradigmen am Ort der Ökonomie identifiziert, zielt letzteres auf das ökonomische Denken aus einer theologischen Perspektive. Beispiele für theologische Ökonomien werden identifiziert, systematisiert und nach den jeweiligen Argumentationsmustern, Konstruktionsprinzipien und Perspektivüberschneidungen gefragt. Deutlich wird dabei, dass es keine spezifisch lutherische Theologie der Ökonomie gibt. Mit einem exegetischen, historischen und systematischen Dreischnitt wird die Leerstelle gefüllt. Das „simul iustus et peccator" kann dabei das Verhältnis von Theologie und Ökonomie in einer lutherischen Theorie der Ökonomie beschreiben und erzeugt homiletische Konsequenzen.

Produkteigenschaften


  • Artikelnummer: 9783110744330
  • Medium: Buch
  • ISBN: 978-3-11-074433-0
  • Verlag: De Gruyter
  • Erscheinungstermin: 20.09.2021
  • Sprache(n): Deutsch
  • Auflage: 1. Auflage 2021
  • Serie: ISSN
  • Produktform: Gebunden
  • Gewicht: 642 g
  • Seiten: 340
  • Format (B x H): 155 x 230 mm
  • Ausgabetyp: Kein, Unbekannt

Autoren/Hrsg.

Autoren

Pieritz, Christian