Sie sind hier: OrganisationsEntwicklung Ausgabe 2/2017

OrganisationsEntwicklung Ausgabe 2/2017

Mehr als Technik – Herausforderung Industrie 4.0
OrganisationsEntwicklung Ausgabe 2/2017
29,80 €
netto 27,85 €
Seitenanzahl: 132
ISSN: 0724-6110
Ausgabe: 2
Jahrgang: 2017
  • Verfügbar
  • Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Menge

Mehr als Technik – Herausforderung Industrie 4.0

 

Die deutschsprachige Diskussion über Industrie 4.0 ist getrieben von technokratischer Euphorie. Wir laufen Gefahr, Weltmeister im Datenschutz zu werden, statt uns der Realität von Big Data zu widmen, so eine polemische Bemerkung. Nüchtern betrachtet, darf der aktuelle Erfolg der deutschen Wirtschaft in der Tat nicht darüber hinwegtäuschen, wie sehr er noch auf der Beherrschung isolierter Maschinen wie etwa Autos gründet. Das Internet der Dinge beruht jedoch auf der Vernetzung von Technologien, Produkten und Prozessen. Dies leisten wiederum Technologien, die sich auf Kommunikation, Integration und eigenständige Steuerung in Echtzeit verstehen.

Technische Revolutionen von dieser Dimension ziehen allerdings immer soziale Transformationen nach sich. Die Gestaltung dieses Wandels ist auch eine Erfolgsbedingung des technischen Fortschritts, besonders wenn Berufe, komplette Arbeitsorganisationen und soziale Strukturen davon berührt sind.

Vor diesen Themen stehen Entscheider und stellen sich die Frage, was sie damit machen sollen. Im vorliegenden Heft kommen daher vornehmlich Praktiker zu Wort, die mitten in diesem Wandel stehen oder ihn beraten. Sie berichten aus ihrer Erfahrung und plädieren für ein pragmatisches Vorgehen, jenseits der großen Vokabeln. Digitalisierung ist kein Hexenwerk, so bemerkt Thomas Edig, Markenvorstand bei VW-Nutzfahrzeuge, im Interview. Das ist ein Leitgedanke dieses Heftes. Ines Lietzke von Evonik gibt in diesem Sinne einen Einblick in die Arbeit einer Konzernabteilung, die sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf Innovationen und Geschäftsmodelle befasst. Peter Speck, Leiter des Festo Lernzentrums Saar, betont im Gespräch die zentrale Rolle von HR sowie des betrieblichen Lernens für den digitalen Wandel und Monika Hackel untersucht im BIBB die Auswirkungen auf die Berufsbildung.

 

Mehr als Technik – Herausforderung Industrie 4.0
OrganisationsEntwicklung Ausgabe 2/2017

  • Revolution jenseits der Werkhalle | Mit mentalem Wandel in die smarte Wertschöpfung
  • Zwischen Mensch und Maschine | Berufsbildung im digitalen Zeitalter
  • Neue Arbeit, alte Konfliktfelder | Ein Plädoyer für kooperative Technikgestaltung
  • Frischer Wind bei der Tageschau | Das Change-Projekt Nachrichtenhaus
  • Pfarramt in Bewegung | Lektionen aus dem Innovationsprozess einer Landeskirche

Weitere Produktinformationen

Inhaltsverzeichnis PDF Herunterladen
Produktionsform
Softcover
Format
A4

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

  • Reine Leere – Organisationen suchen ihren Sinn
    Reine Leere – Organisationen suchen ihren Sinn Für die Organisationsentwicklung gehört die Frage nach dem Zweck an den Anfang eines jeden Veränderungsprozesses. Denn ab einer ...
    • ISSN: 0724-6110
    • Ausgabe: 1
    • Jahrgang: 2017
    29,80 €
    netto 27,85 €
  • Prinzipien des Wandels – Zwischen Anspruch und Anwendung
    Prinzipien des Wandels – Zwischen Anspruch und Anwendung Wenn wir Wandel gestalten, nach welchen Prinzipien handeln wir dabei? Nach erfahrungs- und/oder theoriegeleitetem Wissen? Nach persönlichen ...
    • ISSN: 0724-6110
    • Ausgabe: 3
    • Jahrgang: 2017
    29,80 €
    netto 27,85 €
  • Lebenswandel – Arbeitsformen für ein erfülltes Leben
    Lebenswandel – Arbeitsformen für ein erfülltes Leben Den universellen Lebensfragen kann keiner ausweichen: Was will ich in meinem Leben erreichen? Wer bin ich und welche ...
    • ISSN: 0724-6110
    • Ausgabe: 4
    • Jahrgang: 2017
    29,80 €
    netto 27,85 €
Diese Kategorie durchsuchen: Abonnements und Einzelausgaben
Nach oben
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand