Verkauf durch Sack Fachmedien

Moritz / Wulfsberg / Redlich

Global collaboration, local production

Fab City als Modell für Kreislaufwirtschaft und nachhaltige Entwicklung

Medium: Buch
ISBN: 978-3-658-44113-5
Verlag: Springer
Erscheinungstermin: 01.05.2024
sofort versandfertig, Lieferfrist: 1-3 Werktage
Dieses Open-Access-Buch gibt aktuelle interdisziplinäre Forschungseinblicke rund um das Fab City-Konzept. Ein Ansatz, der beschreibt, wie Produktions- und Konsumptionsweisen gestaltet werden können, sodass einerseits globale Kollaboration in und durch Communities von der Ideengenerierung bis zur Produktentwicklung physischer Güter mittels quelloffener Technologien (Open Source Software und Hardware) ermöglicht wird und andererseits die Produktion dieser Güter lokal und somit möglichst nahe am Ort des Bedarfs sowie dezentral im Sinne einer verteilten Produktion erfolgen kann, beispielsweise in Fab(rication) Labs. Ziel ist die Schaffung einer möglichst nachhaltigen Produktion bzw. Wertschöpfung. - Ökologisch nachhaltig, indem lange Transportwege vermieden und auf Grundlage von Kreislaufprinzipien lokale Stoffkreisläufe geschlossen werden.
- Ökonomisch nachhaltig, indem durch quelloffene Technologien Wettbewerbsbeschränkungen und durch föderierte Ansätze Abhängigkeiten vermieden werden.
- Sozial nachhaltig durch ein partizipatives Wertschöpfungssystem, in dem der Zugang zu Wissen und Knowhow sowie zu Produktionsmitteln unbeschränkt ist.
Über den gesamten Produktentstehungsprozess und -lebenszyklus enthält das vorliegende, bilinguale Werk in deutscher und englischer Sprache Beiträge aus den Bereichen Citizen & Collaborative Innovation and Design, Circular Design & Economy, Open-Source-Software-Tools für die Entwicklung von Open Source Hardware, Digital Product Passport, föderierte (Open-Source-) Systeme, die Verbreitung von Open Source Hardware sowie technical literacy und economic governance.

Prof. Neil Gershenfeld, Director of MIT’s Center for Bits and Atoms, and Chairman of the board of The Fab Foundation:“For many years the growth of cities has been an inexorable trend, with cities acting as regional magnets and engines;the resources enabling a Fab City can also help expand opportunity beyond cities. There is now an opportunity and need for labs that can develop, deploy, and measure the frontiers of Fab City technologies. This book provides a much-needed snapshot of the current state of that challenge.”
Tomas Diez, Executive Director of the Fab City Foundation: “This book is an invitation for large-scale collaboration to build distributed system that can support the development of alternative modes of production, in line with the social and ecological needs of our time.”

Produkteigenschaften


  • Artikelnummer: 9783658441135
  • Medium: Buch
  • ISBN: 978-3-658-44113-5
  • Verlag: Springer
  • Erscheinungstermin: 01.05.2024
  • Sprache(n): Deutsch
  • Auflage: 2024
  • Serie: SDG - Forschung, Konzepte, Lösungsansätze zur Nachhaltigkeit
  • Produktform: Kartoniert, Paperback
  • Gewicht: 526 g
  • Seiten: 295
  • Format (B x H x T): 168 x 240 x 17 mm
  • Ausgabetyp: Kein, Unbekannt

Autoren/Hrsg.

Herausgeber

Moritz, Manuel

Wulfsberg, Jens P.

Redlich, Tobias

Buxbaum-Conradi, Sonja

Einführung: Wie Fab Cities zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen.- The Fab City Full Stack.- What kind of city is the Fab City?.- Lokale Produktion als Beitrag zu einer nachhaltigen Wertschöpfung.- Creative Flows.- Transitioning to a Fab City: A Governance Perspective.- Decentralized Autonomous Organizations (DAOs) as innovative means to supplement transition governance.- Implementing a Digital Product Passport to support the Open-Source Hardware community.- The Fab City Index.- Intellectual Property Rights in a Fab City/Open-Source Hardware Context.- Haftungsrisiken im Kontext von Open Source Hardware.- Citizen Innovation in Fab Cities.- Barriers to Widespread Adoption of Fab City Products.- Exploring Open-Source Software Ecosystems for Hardware Development.- Circular und Distributed Design im Kontext der Fab City.- Co-kreative Produktentwicklung für eine lokale und unternehmensübergreifende Produktion.- The roles of makerspaces for facilitating open-source hardware.- On the Usability of Open-Source Machine Tools.- Enabling technology diffusion with the Open Lab Starter Kit.- Open and Circular Value Creation in the Open Microfactory.- Local production networks of (M)SMEs – The future of producing locally?.