Verkauf durch Sack Fachmedien

Könneke

Unionsrechtsperson

Rekonstruktion der institutionellen Autonomie der Europäischen Union

Medium: Buch
ISBN: 978-3-16-163304-1
Verlag: Mohr Siebeck
Erscheinungstermin: 16.02.2024
sofort versandfertig, Lieferfrist: 1-3 Werktage
Über die Rechtsnatur der Europäischen Union ist viel geschrieben worden. Im Gegensatz zur normativen Autonomie der Unionsrechtsordnung bildete die institutionelle Autonomie der Union dabei bislang einen blinden Fleck. Ihre institutionelle Autonomie erlangt die EU durch ihre eigenen Kompetenzen und eigenen Organe, die wiederum Bestandteil des Unionsorganisationsrechts und damit der autonomen Unionsrechtsordnung sind. Auf diese Weise konstituiert das Unionsorganisationsrecht die Europäische Union nicht nur als Rechtsperson, sondern als autonome Unionsrechtsperson. Der EuGH garantiert diese institutionelle Autonomie der EU in zahlreichen Rechtsprechungslinien, die sich bis in die 1950er Jahre zurückverfolgen lassen. Besonders die Entscheidungen zur Inanspruchnahme der Unionsorgane durch völkerrechtliche Abkommen illustrieren, auf welche Weise die Union ihren institutionellen Selbststand bewahrt.

Produkteigenschaften


  • Artikelnummer: 9783161633041
  • Medium: Buch
  • ISBN: 978-3-16-163304-1
  • Verlag: Mohr Siebeck
  • Erscheinungstermin: 16.02.2024
  • Sprache(n): Deutsch
  • Auflage: 1. Auflage 2024
  • Serie: Studien zum europäischen und deutschen Öffentlichen Recht
  • Produktform: Kartoniert
  • Gewicht: 684 g
  • Seiten: 426
  • Format (B x H x T): 155 x 231 x 25 mm
  • Ausgabetyp: Kein, Unbekannt

Autoren/Hrsg.

Autoren

Könneke, Anne Marleen

Geboren 1986; Studium der Rechtswissenschaften in Berlin; 2019 Erste Juristische Prüfung; Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Europarecht an der Humboldt-Universität zu Berlin; 2023 Promotion ebendort; Rechtsreferendariat am Kammergericht Berlin.