Verkauf durch Fachmedien Otto Schmidt

Fachmedien Otto Schmidt KG

KlimaRZ Ausgabe 02/2024 (Zeitschrift)

Artikelnummer: P2405231929
Medium: Einzelheft
ISSN: 27481999
Verlag: Fachmedien Otto Schmidt KG
sofort versandfertig, Lieferfrist: 1-3 Werktage

Die rasant zunehmende Verrechtlichung der Nachhaltigkeit auf der europäischen und nationalen Ebene konfrontiert die Unternehmen mit neuen Compliance-Herausforderungen. Aus diesem Grund werden in den Unternehmen Bestrebungen unternommen, Compliance und Nachhaltigkeit enger zu verzahnen. Was grundsätzlich als denklogisch vorausgesetzt wird, muss jedoch in der Praxis oftmals hohe Hürden überwinden und widerstreitende regulatorische Zielrichtungen vereinen. Unternehmen müssen die inhaltlichen und organisatorischen Fragen aufwerfen, wie die unterschiedlichen Perspektiven berücksichtigt, mögliche Widersprüche frühzeitig erkannt und Brücken zwischen den beiden Welten gebaut werden können.


Produkteigenschaften


  • Artikelnummer: P2405231929
  • Medium: Einzelheft
  • Verlag: Fachmedien Otto Schmidt KG
  • Sprache(n): Deutsch
  • Gewicht: 300 g

Editorial: Nachhaltigkeit und Compliance – symbiotisch oder komplementär?

Berthold Welling S. 29–31

Beitrag: Die Einwegkunststoffabgabe nach dem Einwegkunststofffondsgesetz (EWKFondsG)

Vanessa Homann

Hersteller bestimmter Einwegkunststoffprodukte müssen auf Grundlage des im Mai 2023 in Kraft getretenen Einwegkunststofffondsgesetzes (EWKFondsG) ab 2025 basierend auf dem Kalenderjahr 2024 eine Abgabe zahlen, die in den Einwegkunststofffonds fließt. Durch den Fonds soll die öffentliche Hand bei der Bekämpfung der Umweltverschmutzung durch Einwegkunststoffartikel unterstützt werden. S. 33–41

Beitrag: Wasserstoffinfrastruktur auf Umwegen: Das LNG-Beschleunigungsgesetz

Matthias Lang / Anja Holtermann

Klimaneutralität bis 2045 erfordert eine Verringerung der CO2-Emissionen im Energiesektor. In den letzten Jahren entwickelte sich Wasserstoff, insb. grüner Wasserstoff, neben den klassischen erneuerbaren Energien zum politischen und gesellschaftlichen Favoriten. Spätestens seit die Ampel-Koalition regiert ist klar, dass ein Schwerpunkt auf dem „Hochlauf der Wasserstofftechnologien“ liegt und Deutschland Marktführer im Bereich der Produktion und der Nutzung von Wasserstoff werden möchte. S. 41–47

Rechtsprechungsübersicht: Klimaklage des BUND e.V. gegen die Bundesrepublik Deutschland – Erlass eines Sofortprogramms nach Klimaschutzgesetz

Uwe M. Erling

OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 30.11.2023 – 11 A 1.23S. 47–53

Beitrag: Legal Requirements of the CSDDD for the German Supply Chain Due Diligence Act

Ludger Giesberts / Anna Deborah Fink / Svenja Mayer