Verkauf durch Sack Fachmedien

Hilgendorf / Schulze-Fielitz

Selbstreflexion der Rechtswissenschaft

Medium: Buch
ISBN: 978-3-16-160106-4
Verlag: Mohr Siebeck
Erscheinungstermin: 30.06.2021
Lieferfrist: bis zu 10 Tage
Die Situation der deutschen Rechtswissenschaft wird von vielen Beobachtern als krisenhaft empfunden. Symptome der Krise sind etwa ein Rückgang des Interesses an der überkommenen Dogmatik, starke Einflüsse der europäischen Normsetzung und die Hinwendung zu einfachen Urteilsbesprechungen sowie Kurzlehrwerken ohne wissenschaftlichen Anspruch. Die Beiträger des vorliegenden Bandes analysieren diese Krisensymptome aus unterschiedlichen Perspektiven und entwickeln Lösungsvorschläge. Die hier versammelten Beiträge gehen auf eine Würzburger Tagung vom 20.-21. September 2013 zurück. Für die Neuauflage wurden alle Beiträge durchgesehen und teilweise aktualisiert. Neu hinzugekommen sind zwei Texte zur Selbstreflexion im Zivilrecht, ein Beitrag zur Wissenschaft des Öffentlichen Rechts und ein Aufsatz zur internationalen Strafrechtswissenschaft.

Produkteigenschaften


  • Artikelnummer: 9783161601064
  • Medium: Buch
  • ISBN: 978-3-16-160106-4
  • Verlag: Mohr Siebeck
  • Erscheinungstermin: 30.06.2021
  • Sprache(n): Deutsch
  • Auflage: 2. Auflage 2021
  • Serie: Recht - Wissenschaft - Theorie
  • Produktform: Kartoniert
  • Gewicht: 642 g
  • Seiten: 422
  • Format (B x H): 233 x 155 mm
  • Ausgabetyp: Kein, Unbekannt
  • Vorauflage: 978-3-16-153763-9

Autoren/Hrsg.

Herausgeber

Hilgendorf, Eric

ist Professor für Strafrecht an der Universität Würzburg.

Schulze-Fielitz, Helmuth

Geboren 1947; bis 2012 Ordinarius für Öffentliches Recht, Umweltrecht und Verwaltungswissenschaften an der Universität Würzburg.