Verkauf durch Sack Fachmedien

Gebauer / Huber

Freiheit und Gleichheit im Privatrecht

Medium: Buch
ISBN: 978-3-16-161684-6
Verlag: Mohr Siebeck
Erscheinungstermin: 01.01.2022
Lieferfrist: bis zu 10 Tage
Gleichheit ist von zentraler Bedeutung bei der Suche nach Gerechtigkeit. Was Gleichheit bedeutet, wie Gleichheit zu verstehen ist und welche konkreten Regelungen daraus abzuleiten sind, diese Fragen spielen sowohl im Familien- und Erbrecht als auch im allgemeinen Vermögensrecht eine zentrale Rolle. Der Privatrechtszustand einer jeden Epoche reflektiert das zugrunde liegende Konzept des Gleichheitsgrundsatzes. Dieser Grundsatz steht zugleich in einer komplexen Wechselbeziehung zur Freiheitsidee. Entscheidend ist dabei die Frage, ob der Gleichheitssatz eher formal betrachtet wird oder materielle Aufladung erfährt. Der vorliegende Band thematisiert diese Fragen in rechtsvergleichender und rechtshistorischer Perspektive. Überdies wird der Blick über die Betrachtung einzelner Rechtsordnungen hinaus geweitet und das Verhältnis zwischen den nationalen Rechtsordnungen auf dem Boden der Gleichheitsfragen untersucht.

Produkteigenschaften


  • Artikelnummer: 9783161616846
  • Medium: Buch
  • ISBN: 978-3-16-161684-6
  • Verlag: Mohr Siebeck
  • Erscheinungstermin: 01.01.2022
  • Sprache(n): Deutsch
  • Auflage: 1. Auflage 2022
  • Serie: Rechtsvergleichung und Rechtsvereinheitlichung
  • Produktform: Kartoniert
  • Gewicht: 319 g
  • Seiten: 199
  • Format (B x H): 232 x 155 mm
  • Ausgabetyp: Kein, Unbekannt

Autoren/Hrsg.

Herausgeber

Gebauer, Martin

ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und im Nebenamt Richter am Oberlandesgericht Stuttgart.

Huber, Stefan

ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Zivilprozess- und Insolvenzrecht, Europäisches und Internationales Privat- und Verfahrensrecht an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen.