Verkauf durch Sack Fachmedien

Falkinger / Anderluh / Lindinger

Praxishandbuch Nachhaltiges betriebliches Mobilitätsmanagement

So gelingt die Transformation zu einer nachhaltigen, innovativen und inklusiven Mobilität in Unternehmen

Medium: Buch
ISBN: 978-3-7143-0391-9
Verlag: Linde Verlag
Erscheinungstermin: 22.03.2024
sofort versandfertig, Lieferfrist: 1-3 Werktage
So gelingt die Mobilitätswende

Nachhaltiges, innovatives und inklusives betriebliches Mobilitätsmanagement senkt CO2-Emissionen, bringt wirtschaftlichen Nutzen und steigert die Zufriedenheit und Gesundheit der Beschäftigten. Doch wie gelingt die Einführung und Verbesserung von betrieblichem Mobilitätsmanagement? Und welchen Beitrag leisten Investitionen, Sharing-Ansätze und Bewusstseinsbildung zu einer Änderung des Mobilitätsverhaltens?

Dieses Praxishandbuch wirft mit Perspektiven von Autor:innen aus Industrie, Beratung, Forschung, Interessensvertretung und Öffentlichem Sektor einen ganzheitlichen Blick auf die Anforderungen, Maßnahmen und Umsetzungsschritte für eine nachhaltige betriebliche Mobilität. Darüber hinaus geben Praxiscases wie Blum, Boehringer Ingelheim, ORF oder Deutsche Telekom Mobility Solutions Einblicke in Herausforderungen, Zielsetzungen und Erfolgsfaktoren.

Das Buch ist eine Unterstützung und Inspiration für Mobilitätsbeauftragte, Nachhaltigkeitsmanager:innen, Personalverantwortliche, Standortmanager:innen und alle anderen, die sich mit der Transformation betrieblicher Mobilität und Logistik beschäftigen. Es verknüpft die strategische mit der operativen Ebene, spannt einen Bogen von Dekarbonisierung über Diversität bis zu Digitalisierung und leitet zur Umsetzung betrieblicher Mobilitätsmaßnahmen an.

Produkteigenschaften


  • Artikelnummer: 9783714303919
  • Medium: Buch
  • ISBN: 978-3-7143-0391-9
  • Verlag: Linde Verlag
  • Erscheinungstermin: 22.03.2024
  • Sprache(n): Deutsch
  • Auflage: 1. Auflage 2024
  • Produktform: Kartoniert, KART
  • Gewicht: 534 g
  • Seiten: 310
  • Format (B x H x T): 168 x 238 x 20 mm
  • Ausgabetyp: Kein, Unbekannt

Autoren/Hrsg.

Autoren

Anderluh, Alexandra

Alexandra Anderluh ist Senior Researcher am Carl Ritter von Ghega-Institut für integrierte Mobilitätsforschung der FH St. Pölten. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen Fragen zu aktiver Mobilität und nachhaltiger Logistik in urbanen Räumen ebenso wie Themen aus dem Bereich zirkuläre, resiliente und transparente Supply Chains.

Heinfellner, Holger

Holger Heinfellner ist seit 2014 als Mobilitätsexperte am österreichischen Umweltbundesamt tätig, wo er im Dezember 2019 die Leitung des Mobilitätsteams übernommen hat. Er beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten der Mobilitätswende und Dekarbonisierungsansätzen zur Erreichung der Klima- und Energieziele, hält dabei zahlreiche Fachvorträge im In- und Ausland und fungiert seit September 2017 als Lektor der Vorlesung „Ökologische Aspekte der Mobilität“ an der FH Campus Wien.

Hubin, Christina

Christina Hubin ist seit 2016 für Upstream - next level mobility GmbH tätig und baute 2017 den Bereich R&D auf. In diesem Bereich wurden prototypisch Technologien und Services für die zukünftige Mobilität erprobt und evaluiert. Seit 2022 ist sie Prokuristin und für Strategie und Kommunikation zuständig. Hubin verfügt über langjährige Führungs-, Projektmanagement- und Vortragserfahrung und ist Expertin für digitale Mobilitätslösungen. 2022 gründete sie die R.ubin Consulting GmbH.

Kral, Marcella

Marcella Kral arbeitete bei Eastman Kodak und Société Générale, bevor sie 2000 als Stv. Leiterin Fuhrparkmanagement zum ÖAMTC wechselte. Seit 2021 ist Kral als Senior Sales & Account Manager im Bereich New Business für B2B-Kooperationen zuständig. Zudem ist sie Stv. Obfrau des Fuhrparkverbandes Austria (FVA), Organisatorin der B2B E-Mobilitätsfachkonferenz (eMOKON) und Botschafterin der Austrian Automotive Transformation Plattform (AATP).

Mosshammer, Lina

Lina Mosshammer ist Geschäftsführerin des Mobility-Startups POINT& und Mitgründerin des Women-in-Mobility-Netzwerk Österreich. Als Mobilitätsexpertin verfügt sie über mehr als zehn Jahre Erfahrung im Mobilitätssektor im Forschungs-, Policy-, und Innovationsbereich auf nationaler und internationaler Ebene. Ihre berufliche Laufbahn beinhaltet Stationen als Policy Officer beim VCÖ-Mobilität mit Zukunft sowie beim AIT Austrian Institute of Technology, AustriaTech und der Weltbank.

Nocker, Matthias

Matthias Nocker ist als Senior Expert im Bereich Stadtentwicklung und Mobilität bei UIV - Urban Innovation Vienna beschäftigt. Als sozio-ökologischer Ökonom mit Policy-Fokus war er zuvor in der Forschung, bei Statistik Austria und für die Mobilitäts-Startups VELLO und Storebox tätig. Im Rahmen des Innovationslabors Policy Lab entwickelt er eine Beratungsinitiative für Betriebliches Mobilitätsmanagement in Wien.

Nolz, Pamela

Pamela C. Nolz ist als Senior Researcher an der Fachhochschule St. Pölten tätig. Ihre wissenschaftliche Expertise konzentriert sich auf quantitative Forschung im Bereich des Operations Research für inklusive Mobilität, humanitäre, nachhaltige Logistik und Kreislaufwirtschaft. Pamela Nolz erhielt Doktorat sowie ihre Habilitation an der Universität Wien und sammelte Erfahrungen im In- und Ausland, etwa am AIT - Austrian Institute of Technology, der Wirtschaftsuniversität Wien, der École Centrale de Lille und der École des Mines de St. Etienne.

Parragh, Sophie

Sophie N. Parragh ist Universitätsprofessorin und Vorständin des Instituts für Produktions- und Logistikmanagement an der Johannes Kepler-Universität Linz. Gemeinsam mit nationalen und internationalen Forschungspartnerinnen arbeitet sie an der Weiterentwicklung von Optimierungsmethoden des Operations Research und des Prescriptive Analytics. Anwendungsgebiete ihrer Forschung betreffen nachhaltige Logistik und Mobilität, Produktions- und Personaleinsatzplanung sowie Humanitäre Logistik. Aktuell ist Parragh außerdem als Associate bzw Department Editor für mehrere internationale wissenschaftliche Fachzeitschriften tätig (Transportation Science, Networks, INFORMS Journal on Computing und OR Spectrum).

Schechtner, Katja

Katja Schechtner ist eine renommierte Wissenschaftlerin und Expertin in den Bereichen Urbane Mobilität und Smart Cities. Sie hat an verschiedenen internationalen Institutionen gearbeitet, darunter das MIT in den USA und die OECD in Frankreich. Schechtner ist bekannt für ihre Forschung zu innovativen Technologien im städtischen Raum, insbesondere zur Verbesserung der Verkehrs- und Lebensqualität in Großstädten. Mit ihrem interdisziplinären Ansatz verbindet sie Technik, Stadtplanung und soziale Aspekte, um nachhaltige und effiziente Lösungen für urbane Herausforderungen zu entwickeln.

Schlittler, Katharina

Katharina Schlittler ist Geschäftsführerin von Voi Technology für die Schweiz und Österreich. Zuvor war sie beim Beratungsunternehmen EY als Senior Consultant tätig. Darüber hinaus ist Schlittler Vorstandsmitglied des Touring Club Suisse (TCS) der Stadt Zürich, einer Organisation, die sich für Mobilität und Verkehrssicherheit engagiert. Außerdem ist sie Mitbegründerin und Vorstandsmitglied von Women in Mobility Schweiz.

Schmid, Julia

Julia Schmid ist Mobilitätsexpertin und arbeitet bei tbw research, einem F&E-Unternehmen, das in den Bereichen Mobilität sowie Energie und Bauen forscht. Als studierte Raumplanerin beschäftigt sie sich mit Personenverkehr, Raumplanung und Mobilitätsmanagement. Seit 2016 bringt Schmid ihre Expertise in diverse Forschungsprojekte im Bereich neuer Mobilitätsformen, aktiver Mobilität und der urbanen Transformation von Verkehrsräumen ein und unterstützt andere Unternehmen bei Forschungsaktivitäten im Bereich Mobilität und Bauwirtschaft.

Schmidt, Klemens

Klemens Schmidt ist Assistant Manager bei EY denkstatt mit den Schwerpunkten Mobilität, Stadt- und Regionalentwicklung, Data Analysis und ESG-Datenmanagement. Sein akademischer Hintergrund umfasst Soziale Arbeit, insbesondere Quartiersmanagement und psychiatrische Betreuung, Soziologie mit Schwerpunkt Stadtsoziologie und Urban Studies. Seine berufliche Erfahrung in Österreich und den Niederlanden reicht von Data Analysis in der geteilten Mobilität über Betriebliches Mobilitätsmanagement bis zu Stakeholder-Prozessen in der Stadt- und Regionalentwicklung.

Schwendinger, Michael

Michael Schwendinger arbeitet seit sieben Jahren beim VCÖ - Mobilität mit Zukunft. Er ist verkehrspolitischer Sprecher des VCÖ und zuständig für die Themen Öffentlicher Verkehr, Güterverkehr und bewegungsaktive Mobilität. Im engen Austausch mit Wissenschaft, Politik und Praxis arbeitet Schwendinger daran, zukunftsfähige Lösungen für ein klimaverträgliches, sozial gerechtes und ökonomisch effizientes Verkehrssystem voranzubringen.

Sindelar, Agnes

Agnes Sindelar arbeitet bei der Wirtschaftsagentur Wien als Technologieexpertin für Mobilität und Logistik. Dort berät und begleitet sie Unternehmen, Startups und Organisationen bei Innovations- und Forschungsthemen. Zuvor war Sindelar als Mobilitätsmanagerin bei der Bundesimmobiliengesellschaft GmbH und als Innovationsmanagerin beim urbanen Mobilitätslabor thinkport VIENNA tätig.

Tischler, Stephan

Stephan Tischler ist Verkehrswissenschaftler im Bereich Intelligente Verkehrssysteme der Universität Innsbruck. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Wechselwirkungen zwischen Raumnutzung und Verkehr in Alpinen Regionen, Güterverkehr und ökonomische Bewertungsverfahren. Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit und der universitären Lehre ist Tischler Vorsitzender der internationalen Alpenschutzkommission CIPRA Österreich und Mitglied in mehreren alpenweiten Ausschüssen und Arbeitsgruppen zum Thema Verkehr.

Wickenbrock, Josefine

Josefine Wickenbrock arbeitet seit ihrem Studium im Bereich der nachhaltigen Mobilität - erst bei der Deutschen Bahn in Berlin im Bereich Kommunikation und anschließend in Frankfurt im internationalen Kontext. Anschließend wechselte sie in die Fahrradbranche, wo sie seitdem beruflich mit Dienstradleasing zu tun hat. Heute ist sie im Bereich Politische Kommunikation bei der Firma JobRad und JobRad Österreich tätig.

Herausgeber

Falkinger, Claudia

Claudia Falkinger ist Geschäftsführerin des Mobility-Startups POINT& sowie Mitgründerin der Netzwerke "Women in Mobility Österreich" und "Community creates Mobility". Aktuell entwickelt sie den europaweiten Better Mobility Accelerator und ist Teil des österreichischen Startup-Rates sowie der Jungen Wirtschaft Österreich. Sie unterrichtet an diversen Hochschulen mit den Schwerpunkten Trends, Innovation & Entrepreneurship.

Lindinger, Andreas

Andreas Lindinger ist Senior Manager und International Service Lead für Smart Urban Management bei EY denkstatt, der größten Nachhaltigkeitsberatungs- und -prüfungsorganisation in Österreich, und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit nachhaltiger Mobilität, Logistik und Gebäuden. Außerdem unterrichtet Lindinger Green Logistics an der FH IMC Krems und organisiert das jährliche Jane’s Walk Vienna Festival des Zu-Fuß-Gehens.