Sie sind hier: ifst-Schrift Nr. 534 (2020)

Jun.-Prof. Dr. Maria Marquardsen


ifst-Schrift Nr. 534 (2020)

Einstimmigkeit in Steuerfragen – Reformbedarf?

ifst-Schrift Nr. 534 (2020)

Bitte auswählen

ifst-Schrift Nr. 534 (2020)

12,00 €
netto 11,21 €
Seitenanzahl: 66
ISBN: 978-3-89737-196-5
Jahrgang/Ausgabe: 2020/534
Variation: DER BETRIEB Abonnenten
  • Verfügbar
  • Versandkostenfrei
  • Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Menge

Anfang des Jahres 2019 hat die Kommission einen Vorschlag zur Reform des Gesetzgebungsverfahrens in Steuersachen veröffentlicht. Hintergrund dessen war die Beobachtung, dass die unionale Steuergesetzgebung ausgesprochen schwerfällig ist und die Harmonisierung deshalb hinter dem aus Sicht der Kommission eigentlich Erforderlichen deutlich zurückbleibt. Bisher konnte sich diese Idee insbesondere aufgrund des prompten Widerstandes einiger Staaten nicht durchsetzen. Das Thema steht aber weiterhin auf der Agenda der Kommission, sodass auf absehbare Zeit mit einem noch konkreteren Vorstoß der Union gerechnet werden kann.

 

Das gibt Anlass, diesen Ansatz und alternative Reformüberlegungen hinsichtlich ihrer zu erwartenden Auswirkungen auf die zukünftige europäische Gesetzgebung sowie die Vereinbarkeit der jeweiligen Änderungen mit den Vorgaben des deutschen Verfassungsrechts zu untersuchen. Durch die kritische Auseinandersetzung mit den Annahmen der Kommission und die differenzierte Betrachtung vielversprechender anderer Reformvarianten kann diese ifst-Schrift einen wertvollen Beitrag zur noch andauernden Diskussion um den zukünftig einzuschlagenden Weg in der europäischen Steuergesetzgebung liefern.

 

Abonnenten von DER BETRIEB erhalten die ifst-Schriftenreihe zum Vorzugspreis von 12,- Euro inkl. MwSt.

 

Normen: § 4 IntVG, Art. 3, 4, 5, 20, 48, 113, 114, 115, 116, 191, 192, 288, 289, 294, 326–334, 353 AEUV

Weitere Produktinformationen


Auch diese Kategorien durchsuchen: ifst-Schriften | ifst-Schriften | ifst-Schriften

Nach oben
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand