Sie sind hier: ifst-Schrift Nr. 509 (2016)

Daniela Nehls


ifst-Schrift Nr. 509 (2016)

Grundsteuern in der Europäischen Union
ifst-Schrift Nr. 509 (2016)

Bitte auswählen

ifst-Schrift Nr. 509 (2016)

12,00 €
netto 11,21 €
DER BETRIEB Abonnenten erhalten die ifst-Schriftenreihe zum Vorzugspreis von 12,- Euro inkl. MwSt. Bitte geben Sie dafür im Warenkorb Ihre Abonummer an.
Seitenanzahl: 115
ISBN: 978-3-89737-168-2
Jahrgang/Ausgabe: 2016/509
Variation: DER BETRIEB Abonnenten
  • Verfügbar
  • Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Menge

Der Bundesfinanzhof hat dem Bundesverfassungsgericht die Frage vorgelegt, ob die Einheitsbewertung bei der Grundsteuer mit dem Gleichbehandlungsgrundsatz vereinbar ist. Kritisiert wird, dass die steuerlichen Werte deutlich unter den Verkehrswerten liegen und die Unterbewertung auch grundstücksabhängig stark divergiert. Es ist nicht auszuschließen, dass das BVerfG für die Grundsteuer zumindest näherungsweise eine Bewertung mit dem Verkehrswert fordert. Verstärkt wird der Reformdruck durch mehrfache Appelle von EU und OECD, die Grundsteuerbemessungsgrundlage zu modifizieren und das Grundsteueraufkommen zu erhöhen. In dieser Schrift werden durch einen Vergleich der in den EU-Mitgliedstaaten erhobenen Grundsteuern Anregungen für die deutsche Reformdiskussion abgeleitet.

Abonnenten von DER BETRIEB erhalten die ifst-Schriftenreihe zum Vorzugspreis von 12,- Euro inkl. MwSt.

Normen: §§ 3–8, 10 GrStG, § 2 BetrKV

Weitere Produktinformationen


Auch diese Kategorien durchsuchen: ifst-Schriften | ifst-Schriften

Nach oben
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand