Sie sind hier: Fachtagung Umsatzsteuer 2017

Fachtagung Umsatzsteuer 2017

– Ausgebucht  –

Weitere Termine sind in Vorbereitung. Für nähere Informationen oder eine Registrierung auf unserer Warteliste senden Sie uns eine E-Mail an veranstaltungen@fachmedien.de

Die Unsicherheiten beim Umgang mit der Umsatzsteuer sind so groß wie nie. Die Anzahl internationaler Leistungen und Transaktionen nimmt zu, gleichzeitig werden die Handelsfälle komplexer. Insbesondere die Steuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferungen und Ausfuhrlieferungen erfordert eine erhöhte Aufmerksamkeit.

Erfolgreich ankommen.

Erfolgreich ankommen.Ab 49,50 € (einfache Fahrt) mit dem Veranstaltungsticket.
Weitere Informationen unter www.fachmedien.de/bahn

Durch die unklare Rechtsprechung, die Verschärfung des Steuerstrafrechts und die immer gründlicheren Steuer- und Zollprüfungen haben sich die Haftungsrisiken für Unternehmen drastisch erhöht. Zusätzlich steigen die Anforderungen an umfassende VATCompliance-Systeme.

Doch wie können Unternehmen trotz der schwierigen Rechtslage sicher und transparent handeln? Wie können Fallstricke und hohe Nachzahlungen vermieden werden? Und wie können Compliance Management-Systeme dabei unterstützen?

Auf der Fachtagung Umsatzsteuer 2017 erhalten Sie Antworten aus erster Hand. Hochrangige Experten erläutern die aktuelle Rechtsprechung, fassen die Gesetzgebungsverfahren mit Umsatzsteuer-und Zollbezug zusammen und zeigen auf, wie ein funktionierendes Tax Compliance Management Haftungsrisiken minimieren kann.

Nutzen Sie die wertvollen Tipps von Top-Entscheidern aus Wirtschaft, Verwaltung, Rechtsprechung und Beratung, um die umsatzsteuerlichen Neuregelungen rechtssicher anzuwenden.

 

Programm

 

9:00 Uhr
Begrüßung
Marko Wieczorek

 

09:10 Uhr
Einführungsvortrag
Aktuelle Herausforderungen für Unternehmen: Neuerungen beim grenzüberschreitenden Warenverkehr und europäische Perspektiven
Prof. Dr. Hans-Michael Wolffgang

 

9:30 Uhr
Aktuelle Entwicklungen – Gesetz, Verwaltung, EU-Ebene
Dr. Helga Marhofer-Ferlan

  • Gesetzgeber im Wahljahr
  • Wichtige Verwaltungsanweisungen, insbesondere bei grenzüberschreitenden Umsätzen
  • Änderungen auf EU-Ebene: Herausforderungen für Deutschland

 

10:15 Uhr
Update Umsatzsteuer im grenzüberschreitenden Warenverkehr
Dr. Nathalie Harksen, Dr. Carsten Höink

  • Wichtige Entscheidungen von BFH und EuGH im Überblick und Kommentar
  • Auswirkungen des Unionszollkodex auf die Umsatzsteuer
  • Umsatzsteuer an der Schnittstelle zum Zoll

 

11:00 Uhr
Kaffeepause

 

11:30 Uhr
Prüffelder der Verwaltung und Herausforderungen im Steuervollzug und internationale Zusammenarbeit im Bereich der Mehrwertsteuer
Marc Armbruster, Otto Lembke

 

12:15 Uhr
Steuerrechtliche Verteidigung gegen strafrechtliche Vorwürfe
Dr. Christoph Wäger

  • Vorrang des Steuerrechts vor dem Strafrecht

 

13:00 Uhr
Mittagspause

 

14:00 Uhr
Best-Practice
Umsatzsteuer international – Typische Problemstellungen bei grenzüberschreitenden Warenlieferungen aus Sicht von Wirtschaft und Beratung
Marc R. Plikat

 

14:45 Uhr
Parallele Workshops
Bitte wählen Sie bei der Anmeldung einen Workshop aus:

 

Workshop 1
Trade Compliance / VAT Compliance Management
Dr. Markus Adick, Dr. Carsten Höink, Gabriel Kurt

  • Innerbetriebliche Kontrollsysteme als Schutzschild
  • Steuerstrafrechtliche Verantwortung der Leitung Steuern
  • Schnittstelle zum Zoll- und Außenwirtschaftsrecht

 

Workshop 2
Prozessunterstützende IT-Lösungen am Beispiel „SAP und Umsatzsteuer bei Reihen- und Dreieckskonstellationen“
Jan Reckmann, Dr. Nathalie Harksen

  • Die Abbildung von Reihen- und Dreiecksgeschäften in SAP
  • Umsatzsteuerliche Fehleranalyse in SAP
  • Mögliche Fehlerquellen und die Vermeidung steuerlicher Risiken

 

Workshop 3
Auswirkungen des BREXIT – Handlungsbedarf bei Geschäftsbeziehungen mit Großbritannien (Vortrag in englischer Sprache)
David Stokes, Andy Spencer

  • VAT Issues for German companies trading with the UK

 

15:45 Uhr
Kaffeepause

 

16:15 Uhr
Impulsvortrag
Anstehende Projekte und regulierende Vorhaben auf nationaler und EU-Ebene
Brigitte Neugebauer

  • Flächendeckendes Reverse Charge
  • Umstellungen beim eCommerce
  • VAT-Action-Plan
  • Auswirkungen auf den Mittelstand

 

16:45 Uhr
Podiumsdiskussion
Harmonisierungsbedarf versus Daily-Business und Compliance-Einhaltung

  • Durchsetzbarkeit und Fallstricke der Umsetzung im Unternehmen
  • Zukünftige Prüfungsschwerpunkte und Brennpunkte
  • Unterstützende Hilfsmittel und Compliance-Management-Systeme für Unternehmen

 

17:30 Uhr
Ende der Tagung

Weitere Produktinformationen


Mit freundlicher Unterstützung von:

Medienpartner:


Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand