Sie sind hier: Datenschutzkonferenz 2018

Datenschutzkonferenz 2018

Am 25. Mai 2018 ist es soweit: Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) mit den ergänzenden Vorschriften des BDSG neuer Fassung tritt in Kraft. Für Datenschutzbeauftragte und Datenschutzverantwortliche bedeutet das, so schnell wie möglich dringende Fragen zu klären: Was ist tatsächlich zu ändern? Wie müssen neue Informationspfl ichten erfüllt werden? Welche Sanktionen bei Fehlverhalten sind realistisch zu erwarten?

Datenschutzkonferenz 2018
Kongress
Referenten: Uwe Bargmann, Dr. Stefan Brink, Thomas Ehrlich, Andreas Klingler, Dr. Philipp Kramer, Jill Meurer, Dr. Flemming Moos, Andrea Pawils, Simone Rosenthal, Andreas Sachs, Cornelia Sasse, Kathrin Schürmann, Martin Schweinoch, Evelyn Seiffert, Robert Sindlinger, Moritz Strube, Prof. Dr. Gregor Thüsing, Andrea Voßhoff

Erfolgreich ankommen.

Erfolgreich ankommen.Ab 49,50 € (einfache Fahrt) mit dem Veranstaltungsticket.
Weitere Informationen unter www.fachmedien.de/bahn

Die Datenschutzkonferenz 2018 bietet Ihnen kurz vor der Einführung der neuen Verordnung Unterstützung bei der konkreten Anwendung der DSGVO und des BDSG neuer Fassung.

 

In mehreren Discussion Slots fi nden Sie Gelegenheit für den direkten Austausch mit unseren Referenten und können im kleinen Kreis Ihre konkreten Fragen erörtern.

 

Programm

 

1. Konferenztag | 12. April 2018

 

Ab 08:30 Uhr
Einchecken und Begrüßungskaffee

 

09:15 Uhr
Begrüßung
Dr. Philipp Kramer, Chefredakteur Datenschutz-Berater

 

09:30 Uhr
DSGVO, BDSG n.F. und neue ePrivacy-Verordnung – Überblick, Umsetzungsstand und Verhältnis der neuen Regelungen
Andrea Voßhoff

 

10:15 Uhr
Umsetzung der neuen Datenschutz-Regelungen in der Otto Group – Praxisbericht

  • Chancen und Herausforderungen
  • Self-Assessment mit Initialerhebung zum Reifegrad der Umsetzung
  • Best Practice und Guidance für die europäischen Konzerngesellschaften

Cornelia Sasse

 

11:00 Uhr
Kaffeepause und Networking

 

11:30 Uhr
Bericht aus der Praxis – Umsetzung der neuen Datenschutz-Regelungen

  • Bestandsaufnahme
  • Ermittlung Handlungsbedarf (Gap-Analyse)
  • Definition und Umsetzung Anpassungsmaßnahmen

Andreas Klingler

 

12:15 Uhr
Verfahrensverzeichnis 2.0 – So funktioniert es nach DSGVO und BDSG

  • Einordnung Verarbeitungstätigkeit, Prozess und IT-System
  • Verarbeitungsverzeichnis in der DSGVO
  • Zentrale Rolle bei Sicherstellung der Compliance
  • Ermittlung der TOMs bei den Verarbeitungstätigkeiten

Andreas Sachs

 

13:00 Uhr
Mittagspause und Networking

 

14:00 Uhr
Alle Macht den Betroffenen? – So werden Sie den erweiterten Betroffenenrechten gerecht

  • Transparenz ohne Ende? Wie weit reichen die Informationspflichten?
  • Welche Daten sind von dem Auskunftsanspruch nach Art. 15 DSGVO erfasst?
  • Datenportabilität? Wer ist verpflichtet und wie weit reicht der Anspruch?
  • Gibt es schon eine Best Practise Lösung?

Kathrin Schürmann

 

14:45 Uhr
Was ist neu im Beschäftigtendatenschutz?

  • Einwilligungen rechtssicher gestalten
  • Betriebsvereinbarung ja, aber wie?
  • Dauerbrenner Videoüberwachung

Prof. Dr. Gregor Thüsing

 

15:30 Uhr
Parallele Discussion Slots
Vertiefen Sie ausgewählte Themen des Vormittags mit den Referenten im kleinen Kreis. Bitte wählen Sie bei der Anmeldung einen Discussion Slot aus:

Discussion Slot 1
Verfahrensverzeichnis 2.0

Discussion Slot 2
Betroffenenrechte

Discussion Slot 3
Beschäftigtendatenschutz

 

16:00 Uhr
Kaffeepause und Networking

 

16:30 Uhr
Parallele Foren
Bitte wählen Sie bei Ihrer Anmeldung ein Forum aus:

Forum 1
Data Mapping nach der DSGVO: Richtige Umsetzung des Artikel 30 in der Praxis

  • Datenflüsse im Unternehmen verstehen und angemessen dokumentieren
  • Data Mapping als Grundstein für eine erfolgreiche Data Governance
  • Diskussion über die Einführung von Data Mapping – Effizienteste Umsetzung zur Erfüllung des Artikel 30

Robert Sindlinger

Forum 2
Auftragsverarbeitung – Aufbau und Struktur von Muster-Auftragsdatenvereinbarungen

  • Was sind die grundsätzlichen Änderungen und Anforderungen nach der DSGVO?
  • Was muss in einem Vertrag zur Auftragsverarbeitung beachtet und geregelt werden?
  • Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich? Wie sieht es mit der Haftung aus?

Andrea Pawils

Forum 3
Modelle rechtssicherer Einwilligungen

  • Inhaltliche Gestaltungsmöglichkeiten für Einwilligungen
  • Einbindung von Einwilligungen in Geschäftsprozesse
  • Dokumentations- und Nachweispflichten

Martin Schweinoch

 

17:30 Uhr
Abschließende Podiumsdiskussion:
Was sind die größten Schwierigkeiten bei der Umsetzung von DSGVO / BDSG im Unternehmen und wie können diese überwunden werden?
Teilnehmer: Thomas Ehrlich, Andreas Klingler, Cornelia Sasse, Kathrin Schürmann, Moderation: Dr. Philipp Kramer

 

18:00 Uhr
Ende des ersten Konferenztages

 

18:15 Uhr
Networking-Abend
Genießen Sie den Abend mit anregenden Gesprächen, Finger Food und erfrischenden Getränken. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich auf dem Formular gesondert an.

 

2. Konferenztag | 13. April 2018

 

Ab 08:30 Uhr
Einchecken und Begrüßungskaffee

 

09:00 Uhr
Eröffnung
Dr. Philipp Kramer, Chefredakteur Datenschutz-Berater

 

09:15 Uhr
Haftung bei Datenschutzfehlern – Kommt man als Datenschutzbeauftragter noch ohne Versicherung aus?

  • Umgang mit Datenpannen
  • Haftung des Datenschutzbeauftragten
  • Haftung des Arbeitgebers

Jill Meurer

 

10:00 Uhr
Die verschärfte Rechenschaftspflicht – worauf kommt es an?

  • Einbindung in die betriebliche Organisation
  • Datenschutz-Managementsystem (DSMS) – Das Handbuch zum Datenschutz im Betrieb
  • Checkliste für die Dokumentationen der Verarbeitungen und Prozesse
  • Fragebogen der Aufsichtsbehörde(n)

Evelyn Seiffert

 

10:45 Uhr
Kaffeepause und Networking

 

11:15 Uhr
Datenschutz-Folgenabschätzung in der Praxis

  • Rechtliche Voraussetzungen der DSFA
  • Verantwortung und organisatorischer Rahmen / Rolle des Datenschutzbeauftragten
  • Prozess und Durchführung der DSFA
  • Regelmäßige Überprüfungen

Uwe Bargmann

 

12:00 Uhr
Parallele Discussion Slots
Vertiefen Sie ausgewählte Themen des Vormittags mit den Referenten im kleinen Kreis. Bitte wählen Sie bei der Anmeldung einen Discussion Slot aus:

Discussion Slot 4
Haftung bei Datenschutzfehlern

Discussion Slot 5
Rechenschaftspflicht

Discussion Slot 6
Datenschutzfolgenabschätzungen

 

12:30 Uhr
Mittagspause und Networking

 

13:30 Uhr
Parallele Foren
Bitte wählen Sie bei Ihrer Anmeldung ein Forum aus:

Forum 4
Datenschutzrecht und die Realität von Social Media

  • Anforderungen an den Einsatz von Social-Plugins und praktische Umsetzung
  • Zulässigkeiten von Social-Logins
  • Audience Targeting: Chancen und Grenzen
  • Datenschutzrechtliche Verantwortlichkeiten und Umgang mit aktuellen Rechtsunsicherheiten

Simone Rosenthal

Forum 5
Datenschutz als zentrales Compliance Thema – Etablierung einer datenschutzgerechten Unternehmensorganisation

  • Datenschutz - Mitarbeiterrechte im Rahmen der DSGVO
  • Wege zur Anpassung der bestehenden Rechte und des Datenschutzes an die DSGVO
  • Welche Daten sind DSGVO-relevant? Definition und Klärung

Thomas Ehrlich

Forum 6
EU-Standardvertragsklausel adé? – Rechtssicherheit beim internationalen Datenaustausch

  • Die Standardvertragsklauseln im Kreuzfeuer von Gerichten, Behörden und Kommission
  • Praxistipps für die Verwendung der Standardvertragsklauseln unter Geltung der DSGVO
  • Alternativen zur Absicherung internationaler Datentransfers

Dr. Flemming Moos

 

14:30 Uhr
Kaffeepause und Networking

 

15:00 Uhr
Was darf, was kann, was macht die Aufsichtsbehörde?

  • Befugnisse der Aufsichtsbehörde: vom BDSG zur DSGVO
  • Handlungsmöglichkeiten der Aufsichtsbehörde
  • Kontrollansätze der Aufsichtsbehörde ab Mai 2018
  • Einfluss der europäischen Ebene auf die Aufsichtsbehörde

Dr. Stefan Brink

 

15:45 Uhr
Künstliche Intelligenz & Blockchain – neue Herausforderungen für den Datenschutz der Zukunft?

  • Künstliche Intelligenz und Blockchain Einführung 2018 vs. 2028
  • Heutiger Einsatz dieser Technologien im Unternehmen
  • Erste Schritte in der Implementierung mit Lösungsanbietern
  • Besondere Herausforderungen für den Datenschutz-Beauftragten

Moritz Strube

 

16:30 Uhr
Zusammenfassung und Ausblick 2019

 

16:45 Uhr
Ende der Konferenz

Weitere Produktinformationen


Mit freundlicher Unterstützung von:

Zu diesem Produkt empfehlen wir

  • Owlit-Modul aus dem Erich Schmidt Verlag – Verlässliche und aktuelle Informationsquelle zum Datenschutz
    Owlit-Modul „Datenschutz“: Die Grundlage für den optimalen Datenschutz ist eine verlässliche, aktuelle Informationsquelle. Genau das bietet das Modul „Datenschutz“ aus dem Erich Schmidt Verlag. Die Zeitschriften ...
    Am 25. Mai 2018 ist es soweit: Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) mit den ergänzenden Vorschriften des BDSG neuer Fassung tritt in Kraft. Für Datenschutzbeauftragte und ...
    ab 0,00 €
    netto 0,00 €
  • Owlit-Modul aus dem Verlag Dr. Otto Schmidt – Kommentare und praxisorientierte Darstellung
    Owlit-Modul „Datenschutz“: Die Bedeutung des Datenschutzes steigt. In der von Plath herausgegebenen Kommentierung beziehen die Autoren Stellung zu den aktuellen Rechtsfragen des Datenschutzes. In Moos „Datennutzungs- ...
    Am 25. Mai 2018 ist es soweit: Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) mit den ergänzenden Vorschriften des BDSG neuer Fassung tritt in Kraft. Für Datenschutzbeauftragte und ...
    ab 0,00 €
    netto 0,00 €
  • Die Datenschutzgrundverordnung und ihre Umsetzung – DER BETRIEB Dossier 19 (PDF)
    Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Ab dem 25.5.2018 gilt ein neues Datenschutzrecht. Die Datenschutz-Grundverordnung und das neue Bundesdatenschutzgesetz enthalten zum Teil gravierenden Änderungen für die Datenverarbeitung und ...
    Am 25. Mai 2018 ist es soweit: Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) mit den ergänzenden Vorschriften des BDSG neuer Fassung tritt in Kraft. Für Datenschutzbeauftragte und ...
    • Ausgabe: 19
    • Jahrgang: 2017
    29,80 €
    netto 25,04 €

Nach oben
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand