Verkauf durch Sack Fachmedien

Endler

Endler, R: Verbraucher im Kartellrecht

Medium: Buch
ISBN: 978-3-16-160022-7
Verlag: Mohr Siebeck
Erscheinungstermin: 28.02.2021
Lieferfrist: bis zu 10 Tage
Die Bedeutung von Märkten, die einen unmittelbaren Verbraucherbezug aufweisen, hat in der jüngeren Praxis der Kartellbehörden erheblich zugenommen und mit dem "Facebook"-Verfahren einen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Gleichzeitig hat der deutsche Gesetzgeber das Bundeskartellamt im Rahmen der Neunten GWB-Novelle erstmals mit Befugnissen im wirtschaftlichen Verbraucherschutz ausgestattet. Vor diesem Hintergrund befasst sich Robert Endler mit der Frage nach der Rolle der privaten Marktteilnehmer im deutschen und europäischen Kartellrecht. Die Untersuchung, die neben verbraucher- und lauterkeitsrechtlichen Bezügen auch ökonomische und sozialempirische Dimensionen einbezieht, orientiert sich an drei wesentlichen Themenkomplexen: Wer ist Verbraucher? Welche Bedeutung hat das Verhalten der Verbraucher im und für das Kartellrecht? Welche Interessen der Verbraucher schützt das Kartellrecht?

Die Arbeit wurde mit dem Dissertationspreis 2021 im Fachbereich Marken-, Wettbewerbs- und Designrecht der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V. (GRUR) ausgezeichnet.

Produkteigenschaften


  • Artikelnummer: 9783161600227
  • Medium: Buch
  • ISBN: 978-3-16-160022-7
  • Verlag: Mohr Siebeck
  • Erscheinungstermin: 28.02.2021
  • Sprache(n): Deutsch
  • Auflage: 1. Auflage 2021
  • Serie: Beiträge zum Kartellrecht
  • Produktform: Kartoniert
  • Gewicht: 609 g
  • Seiten: 374
  • Format (B x H): 232 x 156 mm
  • Ausgabetyp: Kein, Unbekannt

Autoren/Hrsg.

Autoren

Endler, Robert

Geboren 1991; Studium der Rechtswissenschaft in Jena und Leipzig; Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Medienrecht der Universität Jena; 2020 Promotion; derzeit Rechtsreferendar am Landgericht Erfurt.