Verkauf durch Fachmedien Otto Schmidt

Fachmedien Otto Schmidt KG

DER BETRIEB Beilage Ausgabe 01/2023 (Print)

Artikelnummer: A24040212319
Medium: Beilagen & Dossiers
Verlag: Fachmedien Otto Schmidt KG

sofort versandfertig, Lieferfrist: 1-3 Werktage

Die globale Mindeststeuer – Kosten und Nutzen aus deutscher Sicht



 



Um steuerlich motivierte Gewinnverlagerungen einzudämmen und den Steuerwettbewerb einzugrenzen, einigten sich im Jahr 2021 insgesamt 137 Staaten darauf, eine globale Mindestbesteuerung von 15% für große multinationale Konzerne einzuführen. Im Dezember 2022 erzielten die EU-Mitgliedstaaten eine Einigung über die Umsetzung der globalen Mindeststeuer in der Europäischen Union. Politisch wird die globale Mindeststeuer oft als „Allheilsbringer“ gepriesen, der für hohe Steuermehreinnahmen sowie einen fairen Steuerwettbewerb sorgen wird. Aktuelle wissenschaftliche Studien zeigen jedoch, dass das tatsächliche Ausmaß der Gewinnverlagerungen aus der Sicht Deutschlands überschätzt wird.



 



Vor diesem Hintergrund gibt die DER BETRIEB-Beilage „Die globale Mindeststeuer – Kosten und Nutzen aus deutscher Sicht“ einen ganzheitlichen Überblick über die Auswirkungen einer globalen Mindeststeuer aus deutscher Sicht. Dazu werden zunächst das geschätzte Ausmaß der Gewinnverlagerung in Deutschland sowie die Prämissen, unter denen diese Schätzungen zu betrachten sind, erörtert. Darauffolgend werden der Aufbau der globalen Mindeststeuer und die verfügbaren Aufkommensschätzungen für Deutschland erläutert. Basierend auf einer durchgeführten Umfrage unter deutschen Konzernen, die in den Anwendungsbereich der Mindeststeuer fallen, werden die administrativen Herausforderungen aufgezeigt und die Deklarationskosten für die Umsetzung der Mindeststeuer geschätzt. Darüber hinaus wird auf die Folgen für den internationalen Steuerwettbewerb sowie auf politische und rechtliche Herausforderungen der globalen Mindeststeuer eingegangen. Schließlich werden die Auswirkungen einer alleinig eingeführten Mindeststeuer in der EU analysiert und mögliche Alternativen zur Einführung einer Mindeststeuer aufgezeigt.



 



Erhalten Sie mit der Beilage:




  • einen ganzheitlichen Überblick über die Auswirkungen einer globalen Mindeststeuer aus deutscher Sicht

  • eine Bewertung zu den administrativen Herausforderungen und den Deklarationskosten für betroffene Unternehmen

  • eine Einschätzung zu den Folgen für den internationalen Steuerwettbewerb

  • eine Analyse zu den Auswirkungen einer alleinig eingeführten Mindeststeuer in der EU

  • eine Darstellung zu möglichen Alternativen



 



Verfasser: Prof. Dr. Christoph Spengel/Dr. Daniel Klein/JessicaM.Müller/Alina Pfrang/Inga Schulz/SarahWinter/Johannes Gaul/StefanWeck/SophiaWickel.



 



Beilage zu DER BETRIEB Heft Nr. 01-02/2023 vom 09. Januar 2023.



 



Mehr Informationen zu DER BETRIEB erfahren Sie unter: www.der-betrieb.de


Produkteigenschaften


  • Artikelnummer: A24040212319
  • Medium: Beilagen & Dossiers
  • Verlag: Fachmedien Otto Schmidt KG
  • Sprache(n): Deutsch
  • Gewicht: 100 g

Executive Summary

 

Einleitung

 

Ausmaß der Gewinnverlagerung in Deutschland

  • Bisherige wissenschaftliche Evidenz
  • Herausforderungen bei der Abschätzung der Gewinnverlagerung
  • Auswirkungen von Anti-Steuervermeidungsinitiativen
  • Ökonomische Bedeutung der Gewinnverlagerung
  • Zwischenfazit

 

Globale Mindeststeuer

  • Aufbau
    • Grundsatz
    • Ausnahmen
    • Ermittlung des effektiven Steuersatzes
  • Steueraufkommensschätzungen
  • Aufwand für Unternehmen
    • Administrative Herausforderungen
    • Umfrage zu Deklarationskosten
  • Herausforderungen der globalen Mindeststeuer
    • Veränderung des Steuerwettbewerbs
    • Interaktion mit bestehenden Anti-Missbrauchsregelungen
    • Systemimmanente Herausforderungen innerhalb der EU
  • Folgen einer alleinigen Einführung der Mindeststeuer in der EU

 

Fazit und mögliche Alternativen