Verkauf durch Fachmedien Otto Schmidt

Fachmedien Otto Schmidt KG

Der Aufsichtsrat digital

Der Aufsichtsrat unterstützt Sie bei der rechtssicheren Überwachung und Beratung von Unternehmen.

Medium: Datenbank
Verlag: Fachmedien Otto Schmidt KG

15,30 € 14,30 € (zzgl. MwSt.) Der Aufsichtsrat digital Monatslizenz für Studenten Studiennachweis erforderlich: Für das günstige Studentenabonnement weniger..
30,60 € 28,60 € (zzgl. MwSt.) Der Aufsichtsrat digital Monatslizenz Bezugsbedingungen: Die Kündigung der monatlich kündbaren Jahreslizenz mehr..
166,92 € 156,00 € (zzgl. MwSt.) Der Aufsichtsrat digital Jahreslizenz für Studenten (Sie sparen 10%) Studiennachweis erforderlich: Für das günstige Studentenabonnement mehr..
333,84 € 312,00 € (zzgl. MwSt.) Der Aufsichtsrat digital Jahreslizenz (Sie sparen 10%) Bezugsbedingungen: Sie beziehen das Modul für 12 Monate zum mehr..
sofort versandfertig, Lieferfrist: 1-3 Werktage

Mit Der Aufsichtsrat sind Sie in betriebswirtschaftlichen und juristischen Fragen bestens informiert. Hochkarätige Herausgeber und Autoren garantieren für die fachliche Qualität und Unabhängigkeit der Beiträge. Mit Hilfe des Online-Portals können Sie die wertvollen Artikel und die Best-Practice-Berichte erfahrener Experten direkt für Ihre Überwachungs- und Beratungstätigkeit nutzen.

 

Datenbank-Inhalte:

  • Gesamte Artikel-Datenbank von Der Aufsichtsrat seit 2004
  • Ergänzt wird das Modul durch den in der Datenbank enthaltenen umfangreichen Primärcontent (Rechtsprechung und Vorschriften). Die Inhalte sind ohne weitere Kosten im Modulumfang enthalten. Einen Überblick über die enthaltene Rechtsprechung und Vorschriften finden Sie hier.

Der Zugriff auf die Datenbank ist nach der Bestellung sofort freigeschaltet.

 

Die Datenbank von Der Aufsichtsrat ist Teil der umfangreichen Owlit Online-Bibliothek.

Dadurch haben Sie die Möglichkeit, die Inhalte von Der Aufsichtsrat jederzeit bequem um weitere Module unserer Partnerverlage zu ergänzen. Hier stehen Ihnen mehr als 80 Fachmodule zu verschiedenen Themengebieten zur Verfügung. Alles in einer einzigen Datenbank – unter einer Oberfläche – komplett verlinkt. Weitere Informationen zur Owlit Online-Bibliothek »


Produkteigenschaften


  • Artikelnummer: A2404027819
  • Medium: Datenbank
  • Verlag: Fachmedien Otto Schmidt KG
  • Sprache(n): Deutsch

Zugriffsinformation


Das Modul ist sofort nach der Bestellung in der Datenbank nutzbar. Loggen Sie sich dafür einfach mit Ihren Login-Daten aus der Shop-Registrierung auf research.owlit.de ein.

Bei uns nutzen Sie sämtliche Systeme mit den identischen Login-Daten. Egal ob Sie in der Owlit-Datenbank recherchieren oder etwas im Fachmedien Onlineshop bestellen möchten.

Der Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat informiert über alle wichtigen juristischen und betriebswirtschaftlichen Fragen. Ausgewählte Fachbeiträge, Kommentierungen sowie Kurzmeldungen geben einen Überblick über die wichtigsten Themen. Die Zeitschrift richtet sich an Mitglieder von Aufsichtsräten, Beiräten, Verwaltungsräten und vergleichbaren Gremien in Aktiengesellschaften, GmbHs, Genossenschaften und anderen Rechtsformen sowie deren Dienstleister und Berater.

Der Aufsichtsrat - AR vom 15.07.2024, Heft 07-08
Gastkommentar - AR1463057
KI und die Kunst des Fragens
Dr. Sebastian Biedenkopf
Beitrag: Aufsatz - AR1463055
Der „perfekte“ Aufsichtsrat
Hendrik Schmidt
Anforderungen an die Zusammensetzung des Aufsichtsrats und seine Mitglieder
Die Arbeit des Aufsichtsrats hat sich im Laufe der vergangenen Jahre deutlich weiterentwickelt und wird neben regulatorischen und rechtlichen Vorgaben zunehmend von Themen wie Transformation und Nachhaltigkeit geprägt. Dieser Beitrag beleuchtet die Anforderungen und Erwartungen an den Aufsichtsrat und dessen Mitglieder und eröffnet zehn Thesen zur Zukunft des Aufsichtsrats.
Beitrag: Aufsatz - AR1461037
Anforderungen an eine zeitgemäße Due Diligence aus Sicht des Aufsichtsrats
Dr. Christoph Eppinger / Florian Seizer
Die im Rahmen einer Due Diligence anzuwendenden Standards und Instrumente unterliegen einer kontinuierlichen Fortentwicklung. Dies resultiert aus einer zunehmenden fachlichen Spezialisierung sowie technischen Möglichkeiten und folgt zugleich den veränderten Anforderungen, die an die Analyse eines Transaktionsobjekts regelmäßig zu stellen sind. Eine zeitgemäße Due Diligence beschränkt sich dabei nicht auf eine Würdigung der finanziellen, rechtlichen und steuerlichen Verhältnisse allein, sondern geht deutlich über diese hinaus. Sie umfasst neben diesen typischen Feldern insbesondere die Bereich...
Beitrag: Aufsatz - AR1463054
Effektivitätsprüfungen von Aufsichtsräten
Dr. Sabine Dembkowski
Die Art und Weise der Durchführung von Effektivitätsprüfungen hat sich in den letzten Jahren deutlich gewandelt. Der Beitrag beleuchtet die Veränderungen und stellt ein Modell dar, das international Anklang gefunden und zu messbaren Ergebnissen geführt hat.
Beitrag: Aufsatz - AR1460554
Langfristiges Talent Scouting in Familienunternehmen
Bernhard Simon
Die Aufsichtsorgane in Familienunternehmen haben mit dem Vorstand die gemeinschaftliche Aufgabe, die langfristige Talentpipeline zu sichern. Wie bei der strategischen Positionierung des Unternehmens behält der Vorsitzende des Aufsichtsrats dabei einen generationsübergreifenden Horizont bei der Identifizierung und Begleitung von Talenten im Auge, die „eines Tages“ zentrale Führungsaufgaben im Unternehmen übernehmen sollen und den erforderlichen kulturellen Fit aufweisen.
Beitrag: Aufsatz - AR1463087
Bilanzwissen für Aufsichtsräte: Bilanzpolitik
Dr. Carola Rinker
„Eine gute Bilanz ist immer besser als das Zahlenwerk, eine schlechte immer schlechter.“– Dieses Zitat eines unbekannten Autors verdeutlicht: Unternehmen in einer wirtschaftlich schwierigen Lage werden ihre Bilanzpolitik danach ausrichten, den Gewinn möglichst hoch auszuweisen. Doch können dadurch langfristige Probleme nicht gelöst werden. Der vorliegende Beitrag erläutert, worauf Aufsichtsräte bei der Analyse von Jahresabschlüssen im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme von Wahlrechten achten sollten.
Beitrag: Aufsatz - AR1461267
Risikomanagement nach StaRUG und FISG
Prof. Dr. Werner Gleißner / Philipp Moecke / Marco Wolfrum
10 Fragen für die Prüfung durch den Aufsichtsrat
Die gesetzlichen Anforderungen an das Risikomanagement von Aktiengesellschaften wurden in den letzten Jahren durch das Gesetz über den Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen für Unternehmen (StaRUG) und das Gesetz zur Stärkung der Finanzmarktintegrität (FISG) deutlich erweitert. In diesem Beitrag wird gezeigt, wie der Aufsichtsrat mit nur 10 Kernfragen prüfen kann, ob die zentralen gesetzlichen Anforderungen an das Risikomanagement erfüllt sind.
Das aktuelle Stichwort: Aufsatz - AR1462044
Die elektronische Aktie
Dr. Lutz Krämer
Interview - AR1463097
Vergütung muss gestiegenen Anforderungen entsprechen
Dr. Jan Dörrwächter
Die Vergütung von Aufsichtsräten in deutschen Unternehmen kommt auch vor dem Hintergrund der geforderten größeren internationalen Diversität wieder in die Diskussion. Im Gespräch mit Prof. Dr. Roderich C. Thümmel berichtet Dr. Jan Dörrwächter über aktuelle Entwicklungen und erläutert, welche Kriterien eine Rolle spielen sollten.
Entscheidung - AR1463056
Beratervertrag mit einem Mitglied des Aufsichtsrats
Ulrike Willoughby
Entscheidung - AR1463334
Stimmrechtsverbot für Mitglied des Aufsichtsrats
Ulrike Willoughby
Nachricht - AR1463940
Unternehmenskultur und Agilität haben Priorität in unsicheren Zeiten
Nachricht - AR1463941
KI-Kompetenz von Aufsichtsräten
Nachricht - AR1463942
Studie: Mitbestimmung in Aufsichtsräten wird oft umgangen
Nachricht - AR1463943
Besetzung von Beiräten im Umbruch
Nachricht - AR1463944
Schäden durch Cyberangriffe nehmen zu
Rezension - AR1463639
Aktuelle Fachbeiträge
In der Rubrik „Aktuelle Fachbeiträge“ wertet die Kanzlei White & Case exklusiv für die Leser von „Der Aufsichtsrat“ themenrelevante Beiträge aus anderen Fachzeitschriften oder Festschriften aus.