Sie sind hier: Kanzleimarketing für Steuerberater und Rechtsanwälte

Kanzleimarketing für Steuerberater und Rechtsanwälte

Mit dem richtigen Marketing-Mix den Kanzleierfolg steigern

Gleichbleibende Mandatsvolumina werden seit Jahren auf immer mehr Kanzleien und Berater verteilt. Die Preissensibilität der Mandanten steigt. Der Wettbewerb differenziert sich weiter aus. Die scheinbare Transparenz des Internets machen die Märkte noch komplexer. Höchste Zeit selbst die Initiative zu ergreifen.

Marketing – Keimzelle des Kanzleierfolgs
Die Grundprinzipien des klassischen Marketings für die anwaltliche und steuerberatende Praxis.

• Rückblick: Restriktionen und Standesdünkel
• Marketing denken, Marketing verinnerlichen
• Kultur der Transparenz und Kooperation
• Der Marketing-Prozess in der Kanzlei
• Marktsegmentierung und Wettbewerb
• Mandantenbedürfnis und Kanzleiprofil

Referent: Peter Marquardt, zB3 Kanzleikommunikation, Düsseldorf


Strategie  – Die richtigen Ziele im Blick
Unabhängig von der Kanzleigröße und Ausrichtung gelten Strategie und Zieldefinition als Motor des Kanzleierfolgs.

• Planen, berichten, steuern – ein kontinuierlicher Prozess
• Bedürfnisse der Mandanten ermitteln
• Beratungsangebote entwickeln und vermarkten
• Positionierung und Strategieentwicklung
• Strategieumsetzung in einzelnen Marktsegmenten
• Die Balanced Scorecard als zentrales Steuerinstrument

Referent: Dr. Kay-Uwe Bartels, BartelsResult, Köln


Corporate Branding – Die erfolgreiche Kanzleimarke
Starke Kanzleimarken sind meist große Kanzleien und haben Erfolg im Markt. Unbesehen der Kanzleigröße: Ohne eine starke Kanzleimarke wird es in Zukunft gar nicht gehen – Was ist zu tun?

• Jede Kanzlei ist eine Marke – Aber was genau ist eigentlich eine Kanzleimarke?
• Welche Funktionen muss die Kanzleimarke erfüllen?
• Wie baut man Schritt für Schritt eine Kanzleimarke auf?
• Was gilt es dabei zu berücksichtigen?

Referentin: Stephanie Hartung, PABLIK WJUING Systemisches Markenmanagement, Köln
Autorin des Buchs: „Die Kanzlei als erfolgreiche Marke“, Springer Gabler 2015




Kanzleikommunikation – Konzeptidee und Kanäle
Aufgaben, Einsatz und Wirkungsweisen der einzelnen Kommunikationsinstrumente an Fallbeispielen aus der Praxis.

• Die individuelle Kanzleistory – Wie sag ich´s den Mandanten?
• Von Web bis Social Medias – Die ganze Klaviatur der Onlinekanäle
• SEM – Wer googelt, der findet immer eine Kanzlei
• Werbung – Vermintes Terrain von Print bis Online
• Veranstaltungen – Mit potenziellen Mandanten auf Tuchfühlung
• Sponsoring – Engagement braucht Herzblut und Ausdauer
• CRM – Persönliche Ansprache, aber bitte mit Charme

Referent: Peter Marquardt, zB3 Kanzleikommunikation, Düsseldorf


Kanzleien im Social Web – Mandantenakquise im Netz
Wie sich über den öffentlichen Dialog die Reputation der Kanzlei steigern und Potenziale für neue Mandate nutzen lassen.

• Konzept, Strategie und Organisation für das Social Web
• Die Social Media-Strategie beginnt beim Blog
• Facebook, Twitter, Linked in – Welches Network darf’s sein?
• Wie wird man im Social Web erfolgreich?
• Vom Social Web in die klassischen Medien
• Achtung! Stolperfallen im Netz
• Keine Angst vor dem Shitstorm – Vorkehrungen für Krisensituationen

Referentin: Dr. Susanne Reinemann, Rechtsanwältin, München

Weitere Produktinformationen



*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand