Sie sind hier: International Tax Conference

International Tax Conference

BEPS l Tax Compliance l Best Practice

Das internationale Steuerrecht ist derzeit von tiefgreifenden Änderungen geprägt. Viele Unternehmen sind aktuell bereits mit der Umsetzung des BEPS-Projektes beschäftigt. Die Europäische Kommission ergänzt das BEPS-Projekt mit weiteren Richtlinien. Zudem haben das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und das Finanzministerium NRW kürzlich einen 11-Punkte-Plan präsentiert, der die kreative Steuergestaltung von international tätigen Unternehmen wirksam bekämpfen soll.

Die Vielzahl an neuen Regularien erhöht das Haftungsrisiko, die Einhaltung der geltenden Compliance-Richtlinien wird zunehmend zur Herausforderung. Multinational tätige Unternehmen müssen sich daher frühzeitig auf Änderungen einstellen und Strategieanpassungen vornehmen.

Auf der International Tax Conference erfahren Sie aus erster Hand, welche Auswirkungen sich für Ihr Unternehmen und Ihre Tax Compliance-Richtlinien ergeben. Hochrangige Experten der OECD, der EU-Kommission und des BMF sowie zahlreiche Fachkräfte aus multinationalen Unternehmen, Verbänden und Interessensvertretungen beleuchten für Sie die Chancen und Risiken der neuen Regelungen auf steuerpolitischer Ebene. Durch die vielschichtigen Perspektiven erhalten Sie den notwendigen Überblick, um Anpassungen frühzeitig planen und zukünftige Gestaltungen optimal ausrichten zu können.

Ihr Plus: Unsere Beratungs-Lounges bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre individuellen Situationen und Lösungswege mit unseren Experten ausführlich zu besprechen.

 

PROGRAMM

 

09.00 Uhr
Begrüßung durch den Tagungsleiter und den Chefredakteur von DER BETRIEB
Berthold Welling und Marko Wieczorek

 

09.10 Uhr
Opening Keynote
Internationale Vorhaben – Projektübersicht & Status Quo, geplante Projekte und deren steuerpolitische Notwendigkeiten
Aus Sicht der OECD
Dr. Achim Pross
Aus Sicht der Europäischen Kommission
Hartmut Foerster

 

09.50 Uhr
Podiumsdiskussion
Die internationalen Empfehlungen und Richtlinien in der Praxis – Anforderungen an die gesetzlichen Implementierungen in den einzelnen Staaten und in den Unternehmen
Teilnehmer der Podiumsdiskussion: Berthold Welling (Leitung), Dr. Achim Pross, Hartmut Foerster, Prof. Dr. Christian Kaeser, Franz Prinz zu Hohenlohe

 

10.30 Uhr
Post-BEPS: Zeit zu handeln!
Dr. Michael Hölzl

  • Übersicht zu den bisherigen rechtlichen Änderungen und deren Praxisfolgen für international tätige Unternehmen
  • Absehbare Umsetzungen und eine mögliche Risiko-/Chancen-Evaluation

 

11.15 Uhr
Parallele Beratungs-Lounges: Update BEPS
Das ausführliche Programm der Beratungs-Lounges finden Sie unten auf dieser Seite.
KPMG-Lounge
Leitung: Dr. Achim Roeder, Oliver Mattern
WTS-Lounge
Leitung: Fritz Esterer
Warth & Klein Grant Thornton-Lounge
Leitung: Dr. Marion Frotscher

 

13.00 Uhr
Mittagspause

 

14.00 Uhr
Vortrag und Podiumsdiskussion
Steigende Anforderungen an Tax Compliance-Systeme bei internationalen Strategien und Sachverhalten
Michael Sell
Teilnehmer der Podiumsdiskussion: Berthold Welling (Leitung), Michael Sell, Prof. Dr. Deborah Schanz, Kirsten Birnbaum, Dr. Rainer Kambeck, Ellen Birkemeyer

 

15.00 Uhr
Parallele Beratungs-Lounges: Update Tax Compliance
Das ausführliche Programm der Beratungs-Lounges finden Sie unten auf dieser Seite.
KPMG-Lounge
Leitung: Dr. Gabriele Rautenstrauch, Dr. Heiko Hoffmann
WTS-Lounge
Leitung: Fritz Esterer
Warth & Klein Grant Thornton-Lounge
Leitung: Dr. Marion Frotscher

 

16.45 Uhr
Abschlussvortrag
Die Wirkungen der Anti-BEPS-Gesetzgebung auf die Rechtsprechung des BFH
Dr. Michael Schwenke

 

17.30 Uhr
Verabschiedung und Ende der Konferenz
Berthold Welling

 

Programm der parallelen Beratungs-Lounges

 

KPMG-LOUNGE:

UPDATE BEPS
11.15 – 12.15 Uhr
BEPS – Und dann?
Franz Prinz zu Hohenlohe, Dr. Achim Roeder, Alexander Marcour

  • Chancen und Risiken aus BEPS
  • Aktuelle Erfahrungsberichte aus BEPS-Projekten
  • Einsatz von Value Chain Analysis

 

12.25 – 12.55 Uhr
Internationale Vertriebsstrukturen nach BEPS
Oliver Mattern, Dr. Mathias Hildebrandt

  • Darstellung anhand von Praxisbeispielen
  • Strategische Überlegungen im Umgang mit Besteuerungsrisiken

 

UPDATE TAX COMPLIANCE
15.00 – 15.30 Uhr
Praktische Umsetzung eines Tax Compliance Management-Systems
Ellen Birkemeyer, Dr. Tobias Hiller

  • Umsetzung eines Tax Compliance Management-Systems im Inland
  • Erste Ideen zum Roll-out im Ausland

 

15.35 – 16.05 Uhr
AStG – Fit für Tax Compliance?
Dr. Gabriele Rautenstrauch, Peter Ott

  • Identifizierung von AStG-Risiken im Rahmen von BEPS Health Checks – Aktuelle Erfahrungsberichte
  • Einbindung von AStG-Themen in Tax Compliance Management-Systeme

 

16.10 – 16.40 Uhr
Prüfung von Tax Compliance-Systemen
Marc Stauder, Dr. Heiko Hoffmann

  • Enthaftung durch ein Tax Compliance Management-System
  • IDW Praxishinweis zur Ausgestaltung und Prüfung eines Tax Compliance Management-Systems
  • Prüfungsvorbereitung und -ablauf in der Praxis

 

WARTH & KLEIN GRANT THORNTON-LOUNGE

UPDATE BEPS
11.15 – 11.30 Uhr
BEPS 13 – Umsetzung der Dokumentationserfordernisse im Unternehmen
Dr. Marion Frotscher

  • Festlegung relevanter Daten
  • Sammlung der Daten im Unternehmen
  • Aufbereitung der Daten und Dokumentation

 

11.30 – 12.15 Uhr
Diskussionsrunde
Teilnehmer: Dr. Marion Frotscher (Leitung), Kai-Niclas Rauscher, Julia Bollermann, Harald Müller, Dr. Christoph Kneip, Vertreter aus der Unternehmenspraxis

 

12.25 – 12.40 Uhr
Veröffentlichungspflichten eines Unternehmens
Kai-Niclas Rauscher

  • Vergleich mit anderen Veröffentlichungspflichten eines Konzerns
  • Vermeidung der Veröffentlichung sensibler Daten
  • Umgang mit widersprüchlichen Daten

 

12.40 – 13.00 Uhr
Diskussionsrunde
Teilnehmer: Dr. Marion Frotscher (Leitung), Kai-Niclas Rauscher, Julia Bollermann, Harald Müller, Dr. Christoph Kneip, Vertreter aus der Unternehmenspraxis

 

UPDATE TAX COMPLIANCE
15.00 – 15.15 Uhr
Tax Compliance: Neue Herausforderungen oder eine Selbstverständlichkeit?
Paul Forst

  • Bedeutung von Tax Compliance national und international
  • Unterschiede zu anderen Compliance-Systemen im Unternehmen
  • Sanktionierung von Compliance-Verstößen


15.15 – 16.05 Uhr
Diskussionsrunde
Teilnehmer: Dr. Marion Frotscher (Leitung), Jörn Keilhoff, Paul Forst, Vertreter aus der Unternehmenspraxis

 

16.10 – 16.25 Uhr
Betriebsstätte – Das unbekannte Compliance-Risiko
Dr. Marion Frotscher

  • Vermeidung ungewollter Betriebsstätten
  • Anforderungen an eine Betriebsstättenbegründung/-auflösung und deren Überwachung
  • Gewinnabgrenzung als Frage der Compliance?

 

16.25 – 16.45 Uhr
Diskussionsrunde
Teilnehmer: Dr. Marion Frotscher (Leitung), Jörn Keilhoff, Paul Forst, Julia Bollermann, Vertreter aus der Unternehmenspraxis

 

WTS-LOUNGE

11.15 – 13.00 Uhr
UPDATE BEPS
Vorträge und Diskussionsrunden mit Vertretern aus Finanzbehörden und Unternehmen

 

15.00 – 16.45 Uhr
UPDATE TAX COMPLIANCE
Vorträge und Diskussionsrunden mit Vertretern aus Finanzbehörden und Unternehmen

Weitere Produktinformationen


Mit freundlicher Unterstützung von:

Medienpartner:


Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand