Sie sind hier: BEPS Conference

BEPS Conference

Aktuelle Brennpunkte bei der praktischen Umsetzung
Nach über zwei Jahren intensiver Verhandlungen ist das BEPS-Projekt der OECD jetzt abgeschlossen. Die Staatengemeinschaft hat zu allen 15 Aktionspunkten ihre Empfehlungen ausgesprochen. Die ersten Umsetzungen in nationales Recht sind in Deutschland und anderen Staaten bereits im Gange. Dabei stellen sich für Unternehmen und Berater jetzt zahlreiche Fragen: Wie und bis wann werden die Empfehlungen in deutsches Steuerrecht konkret umgesetzt? Welche Strategieanpassungen sind für internationale Unternehmen notwendig? Welche steuerlichen Gestaltungsspielräume ergeben sich durch die neuen Regelungen? Und welche Veränderungen wird es dadurch bei Betriebsprüfungen geben?

Erfolgreich ankommen.
Ab 99 € mit dem Zug deutschlandweit zu Ihrer Veranstaltung.
Für mehr Infos klicken Sie hier: Erfolgreich ankommen.

Auf der BEPS Conference 2016 erfahren Sie aus erster Hand, welche Auswirkungen sich für Ihr Unternehmen und den Wirtschaftsstandort Deutschland ergeben. Hochranginge Experten der OECD und des BMF sowie zahlreiche Fachkräfte aus multinationalen Unternehmen, Verbänden und Interessensvertretungen beleuchten für Sie die Chancen und Risiken aller 15 Aktionspunkte auf steuerpolitischer Ebene. Durch die vielschichtigen Perspektiven erhalten Sie den notwendigen Überblick, um Anpassungen frühzeitig zu planen und zukünftige Gestaltungen optimal ausrichten zu können.

Ihr Plus: Unsere Berater-Lounges bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre individuellen Problemfälle und Lösungswege mit unseren Experten ausführlich zu besprechen.

 

Tagungsablauf:

9.00 Uhr
Begrüßung durch den Tagungsleiter
Berthold Welling

 

9.05 Uhr
Eröffnungsvortrag
Internationale Steuerharmonisierung – Die Notwendigkeit aus der Perspektive Deutschlands
Dr. Michael Meister

 

9.30 Uhr
Ziele und Stand des OECD/G20 BEPS-Projekts
Dr. Achim Pross

 

10.00 Uhr
Ausgewählte Änderungen durch BEPS und Auswirkungen für Unternehmen
Berthold Welling

 

10.30 Uhr
Parallele Beratungs-Lounges Teil 1: Präsentation der BEPS-Ergebnisse in Workshops und Fachgesprächen

 

12.15 Uhr 
Mittagspause

 

13.15 Uhr
Steuerpolitik im Umbruch: Folgen für international tätige Unternehmen
Hans Herbert Krebühl

  • BEPS – Mehr Konfusion als Lösungen?
  • Doppelbesteuerung statt doppelte Nichtbesteuerung?
  • Stärkt BEPS den Standort Deutschland?


13.45 Uhr
Panel-Diskussion
Chancen und Risiken der BEPS-Umsetzung in Deutschland
Teilnehmer: Dr. Jan Sedemund, Dr. Bernd Niess, Prof. Dr. Dietmar Gosch, Michael Sell, Franz Prinz zu Hohenlohe


14.30 Uhr
Parallele Beratungs-Lounges Teil 2: Handlungsempfehlungen und zeitliche Planung der BEPS-Umsetzung


16.15 Uhr
Stärkt oder schwächt die internationale Steuerpolitik die Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen?
Dr. Rainer Kambeck

  • Wie verändert das BEPS-Projekt die Rahmenbedingungen im internationalen Wettbewerb aus deutscher Unternehmensperspektive?
  • Welche Folgen haben mögliche Anpassungen des deutschen Steuerrechts (Hinzurechnungssystem)?
  • Welche Auswirkungen können unterschiedliche Umsetzungen der Länder für hiesige Unternehmen, insbesondere aus dem Mittelstand, mit sich bringen?


16.45 Uhr
Zusammenfassung


17.00 Uhr
Ende der Veranstaltung

 


In den Beratungs-Lounges stehen Ihnen u.a. folgende Experten zur Verfügung:

Dr. Gabriele Rautenstrauch
Director, International Tax, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Dr. Achim Roeder
Partner, Head of Global Transfer Pricing Services, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Axel Kroninger
Partner, Business Tax / Tax & Legal, Steuerberater / Certified Public Accountant (Il USA), Deloitte

Jobst Wilmanns
Partner, Transfer Pricing / Tax & Legal, Deloitte

Fritz Esterer
Vorstand, WTS

Weitere Produktinformationen


Mit freundlicher Unterstützung von:

Medienpartner:

  • BDI

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand