Sie sind hier: Fachtagung Compliance 2016

Fachtagung Compliance 2016

LEGAL | CMS | HINWEISGEBERSYSTEME | INTERNAL INVESTIGATIONS | GESCHÄFTSPARTNERPRÜFUNGEN | HAFTUNG

Durch prominente Fälle wie den VW-Abgas-Skandal rückt das Thema Compliance zunehmend in den Fokus der Öffentlichkeit. Zusätzlich sorgt die Verschärfung im Korruptionsstrafrecht für lebhafte Diskussionen. So achten inzwischen auch Kunden und Geschäftspartner immer stärker auf ein redliches Firmenverhalten. Wer allerdings die eigenen Compliance-Systeme fortlaufend hinterfragt und optimiert, kann heute von einem echten Wettbewerbsvorteil profitieren.

Doch wie kann eine nachhaltige Compliance-Kultur im Unternehmen verankert werden? Und wie muss ein effektives Hinweisgebersystem ausgestaltet sein?

Erfolgreich ankommen.
Ab 99 € mit dem Zug deutschlandweit zu Ihrer Veranstaltung.
Für mehr Infos klicken Sie hier: Erfolgreich ankommen.

Antworten erhalten Sie auf der Fachtagung Compliance 2016. Angesehene Experten beleuchten für Sie die aktuellen Entwicklungen aus betriebswirtschaftlicher, rechtlicher und organisatorischer Perspektive und geben vielseitige Hilfestellungen für die praktische Umsetzung.

Nutzen Sie diese einzigartige Plattform, um sich mit Kollegen und Referenten über die aktuellen Herausforderungen in der Compliance-Praxis auszutauschen.

 

Programm

 

Ab 8.30 Uhr
Check-In und Begrüßungskaffee

 

9.15 – 9.30 Uhr
Begrüßung
Dr. Joachim Schmidt, Geschäftsführer Erich Schmidt Verlag
Christoph Bertling, Geschäftsführer Handelsblatt Fachmedien GmbH

 

9.30 – 10.15 Uhr
Dr. Bernhard Böhm
Keynote
Neue Gesetzgebung zum Korruptionsstrafrecht

 

10.15 – 11.00 Uhr
Philipp von Saldern
e-Crime – Aktuelle Bedrohungsszenarien und Schutzmechanismen
• Compliance im Zeitalter von Digitalisierung und Industrie 4.0
• eCrime als unterschätztes Risiko: Aufklärung, Prävention und Reaktion
• Anforderungen durch das neue IT-Sicherheitsgesetz

 

11.00 – 11.30 Uhr
Kaffeepause

 

11.30 – 12.30 Uhr
Christian Peter Ahrens, Dr. Werner Grebe
Best Practice Berichte
Ausgestaltung eines effektiven Hinweisgebersystems in einem mittelständischen Unternehmen und in einem global tätigen Konzern

 

12.30 – 13.15 Uhr
Panel Discussion
Einsatzfelder, Grenzen und Praktikabilität von Whistleblowing-Systemen
Diskussionsteilnehmer:
Christian Peter Ahrens, Dr. Werner Grebe, Prof. Dr. Stefan Behringer, Annegret Falter
Moderation: Prof. Dr. Stefan Simon

 

13.15 – 14.15 Uhr
Mittagspause

 

14.15 – 15.00 Uhr
Markus Brinkmann
Weltweite Korruptionsmechanismen und deren Bekämpfung
• Erscheinungsformen von Korruption unter besonderer Berücksichtigung von Emerging Markets
• Entdeckung von Korruption
• Remediation und Korruptionsprävention

 

15.00 – 15.45 Uhr
Birgit Galley
Unternehmenseigene Ermittlungen – Rechtssicheres Vorgehen und effektive Instrumente
• Das Interview als wesentliches Ermittlungsinstrument: Strategien und arbeitsrechtliche Grenzen
• Praxisbeispiel zum Interviewtraining
• Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft und Abgrenzungen

 

15.45 – 16.15 Uhr
Kaffeepause

 

16.15 – 17.00 Uhr
Anna Vögele
Best Practice Bericht
Geschäftspartnerprüfungen bei der MAN SE
• Geschäftspartner als besonderes Korruptionsrisiko
• System und Ablauf von Prüfungsprozessen bei MAN
• Umgang mit „auffälligen“ Geschäftspartnern

 

17.00 – 17.45 Uhr
Panel Discussion
Wie kann Compliance in die Unternehmenskommunikation integriert und auf allen Ebenen gelebt werden?
Diskussionsteilnehmer u.a.:
Thomas Schneider, Torsten Krumbach, Dr. Annika Schach, Dr. Kathrin J. Niewiarra
Moderation: Prof. Dr. Stefan Simon

 

17.45 – 18.00 Uhr
Prof. Dr. Stefan Simon
Kurze Zusammenfassung des Tages und Verabschiedung

Weitere Produktinformationen


Mit freundlicher Unterstützung von:

Medienpartner:

In Kooperation mit:


*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand