Sie sind hier: Fachtagung Betriebliche Altersversorgung 2017

Fachtagung Betriebliche Altersversorgung 2017

Aktuelle Brennpunkte, Entwicklungen und Praxisberichte

Der Weg für das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) ist frei – nach langem Ringen wird das Gesetz am 1. Juni 2017 verabschiedet. Die Neuregelungen werden zum 1. Januar 2018 in Kraft treten. Höchste Zeit also, um sich mit den praktischen Auswirkungen des BRSG und seinen neuen Gestaltungschancen tiefergehend zu befassen.

Erfolgreich ankommen.

Erfolgreich ankommen.Ab 49,50 € (einfache Fahrt) mit dem Veranstaltungsticket.
Weitere Informationen unter www.fachmedien.de/bahn

  • Düsseldorf, 13.09.2017
    9.00 - 17.00 Uhr
    Nikko Hotel Düsseldorf
    • Nikko Hotel Düsseldorf
    • Immermannstraße 41
    • 40210 Düsseldorf
    • Deutschland (Germany)
    • Telefon: +49 211 8340
    • Fax: +49 211 1612 16
    • E-Mail: info@nikko-hotel.de
    • Webseite: http://www.nikko-hotel.de/
    • Wir haben mit dem Veranstaltungshotel für Sie Sonderkonditionen vereinbart. Diese können Sie als Selbstzahler unter dem Stichwort „Handelsblatt“ abrufen. Bitte beachten Sie, dass Sonderkonditionen zeitlich begrenzt sind und i.d.R. bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn Gültigkeit haben.

      Für weitere Infos zum Hotel und zur Anfahrtsbeschreibung klicken Sie bitte auf den o.g. Link.

    • Normalpreis
    Frühbucherpreis (statt 1.065,05 €) bis 31.07.2017
    827,05 €
    netto 695,00 €
    • Vorzugspreis für Abonnenten
    Als Abonnent der Zeitschrift DER BETRIEB (Print, Online oder App) sparen Sie bis zu 25% der Teilnahmegebühr.|Details|Mehr

    DER BETRIEB

    Als Abonnent der Zeitschrift DER BETRIEB (Print, Online oder App) erhalten Sie einen Rabatt auf die Teilnahmegebühr.*

    DER BETRIEB liefert mit aktuellen Beiträgen und Kommentaren renommierter Autoren aus Rechtsprechung, Finanzverwaltung sowie Beratungs- und Unternehmenspraxis das wichtigste Know-how für Ihre Geschäftstätigkeit. Erfahrene Redakteure wählen aus der Informationsflut sorgfältig für Sie aus, worauf es ankommt.

    Hier profitieren und abonnieren!

     


    * Rabattregelung: Doppelrabattierungen sind ausgeschlossen. Bitte beachten Sie, dass der Abonnentenrabatt nur einmal pro Abonummer gewährt wird. Falls Sie ein App-Abonnement über iTunes oder Google Play beziehen und daher keine Abonummer haben, benötigen wir als Nachweis eine Kopie Ihrer letzten Abo-Rechnung. Bei Anmeldung von mehr als zwei Personen eines Unternehmens erhalten Sie ab der 3. Anmeldung 15 % Rabatt auf den regulären Preis.

    798,79 €
    netto 671,25 €

Sie erhalten auf der Fachtagung Betriebliche Altersversorgung ein umfassendes Update zur Reform und den praktischen Auswirkungen. Diskutieren Sie mit unseren Experten, welche Vor- und Nachteile sich für Ihre Unternehmenspraxis abzeichnen und welche Maßnahmen Sie jetzt ergreifen sollten. Neben der rechtlichen Darstellung und den Herausforderungen des BRSG beleuchten unsere Referenten auch die Funktionsweise von Zielrenten und die Auswirkungen von Steuern oder dem Riester-Modell. Zudem erfahren Sie anhand konkreter Praxis-Cases, wie digitale Modelle die steigende Komplexität der Betrieblichen Altersversorgung prozessoptimiert handhaben können.

 

Programm

 

Ab 9.00 Uhr
Check-In und Begrüßungskaffee

 

9.30 – 9.35 Uhr
Begrüßung durch Claus Dettki, Redakteur Arbeitsrecht, DER BETRIEB

 

9.35 – 10.00 Uhr
Die betriebliche Altersversorgung im Herbst 2017
Stefan Oecking

 

10.00 – 10.30 Uhr
Betriebsrentenstärkungsgesetz – Rechtliche Darstellung
Prof. Dr. Gregor Thüsing

 

10.30 – 11.15 Uhr
Aktuelle Themen im Steuerrecht

  • Auswirkungen durch das BRSG
  • Übertragung der Altersversorgung des Gesellschafter-Geschäftsführers im Rahmen der Unternehmensveräußerung
  • Aktuelle Zweifelsfragen

Walter Niermann

 

11.15 – 11.45 Uhr
Kaffeepause

 

11.45 – 12.15 Uhr
Funktionsweise von Zielrenten

  • Anwartschaftsphase: Kollektive und individuelle Modelle möglich
  • Rentenbezugsphase: Abfederung durch einen Korridor für den Kapitaldeckungsgrad
  • Generationenübergreifender Ausgleich durch zusätzlichen Sicherheitspuffer

Thomas Hagemann

 

12.15 – 12.45 Uhr
Steuer, Riester & Co
N.N.

 

12.45 – 13.15 Uhr
Position der Tarifpartner: Wie können die Beschäftigten profitieren?

  • Das Sozialpartnermodell aus Sicht der Beschäftigten
  • Gibt es Verbesserungen durch das BRSG?

Dr. Judith Kerschbaumer

 

13.15 – 14.15 Uhr
Mittagspause

 

14.15 – 15.00 Uhr
Podiumsdiskussion zum Betriebsrentenstärkungsgesetz – das Sozialpartnermodell im Fokus
Moderation: Stefan Oecking
Teilnehmer: Dr. Judith Kerschbaumer, Prof. Dr. Gregor Thüsing, u.a.

 

15.00 – 15.30 Uhr
Aktuelles im Arbeitsrecht der bAV

  • Überblick zur aktuellen BAG Rechtsprechung
  • Probleme bei der Änderung von Versorgungswerken
    • Umgang mit der Dreistufentheorie
    • Tipps für die gerichtliche Verteidigung von Systemänderungen
    • Bedeutung des BRSG für den Ausstieg aus bestehenden betrieblichen Versorgungswerken

Prof. Dr. Martin Diller

 

15.30 – 16.00 Uhr
Kaffeepause

 

16.00 - 16.30 Uhr
Digitalisierung der bAV bei Innogy

  • Automatisierung und Robotics in der bAV–Administration
  • Knowledge Management Portale als Rückgrat der bAV – Grundsatzfragen
  • bAV Beratung der Mitarbeiter via App
  • Agiles Arbeiten im bAV – Bereich

Jörg Paßmann

 

16.30 – 17.00 Uhr
flexplan – die neue bAV für Fach-und Führungskräfte bei thyssenkrupp

  • „Digitale Anreize“ zur Stärkung der Eigenverantwortlichkeit
  • Wie stärkt thyssenkrupp die Eigenverantwortung der Mitarbeiter für ihre Altersversorgung?
  • Chancen der Digitalisierung nutzen

Petra Krumsdorf

 

17.00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Weitere Produktinformationen


Mit freundlicher Unterstützung von:

Auch diese Kategorien durchsuchen: Gesamtprogramm 2017 | Recht & Steuern | Veranstaltungen
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand